Staatsanwaltschaft: Drahtzieher der Pariser Anschläge ist tot

Der mutmaßliche Drahtzieher der Anschläge von Paris, Abdelhamid Abaaoud, ist tot. Das teilte die französische Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Abaaoud sei bei der Razzia im Pariser Stadtteil Saint-Denis ums Leben gekommen.

Der als mutmaßlicher Drahtzieher der Anschläge von Paris gesuchte Abdelhamid Abaaoud ist bei der Polizeiaktion nördlich der französischen Hauptstadt am Mittwoch getötet worden. Dies teilte die Pariser Staatsanwaltschaft am Donnerstag nach der Untersuchung der Leiche mit.

Dies sei durch Fingerabdrücke bestätigt worden. „Es war die Leiche, die wir in dem Gebäude gefunden haben“, hieß es in der Erklärung der Staatsanwaltschaft. Sie sei von Kugeln durchsiebt gewesen.

Mehr in Kürze

Kommentare

Dieser Artikel hat 2 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Wir sind nicht nur BLÖD sagt:

    Wers glaubt wird selig.
    Wenn man keine Verhörergebnisse präsentieren muss, erscheint das die
    einfachste aller Möglichkeiten zu sein. Nach dem Motto: Gefangene werden keine gemacht. Sein Pass wurde ja auch gefunden.
    Allah ma lache

  2. Alex sagt:

    Warum überrascht mich das nicht?
    Ach ja, es ist üblich diese Drahtzieher niemals lebend zu fangen. Deren Aussagen könnten die Bevölkerung verunsichern.