Deutschland will Diesel- und Benzinmotoren ab 2050 verbieten

Deutschland will gemeinsam mit weiteren zwölf Staaten bis zum Jahr 2050 den Verkauf aller Diesel- und Benzingetriebenen Autos zu verbieten. Nur noch emmissionsfreie Fahrzeuge wie Elektro-Autos dürften dann noch auf die Straße. Die Staaten-Allianz will dadurch den Klimawandel aufhalten.

Deutschland ist im Zuge des Klimagipfels der ZEV-Allianz beigetreten (zero-emission vehicle). Der Allianz zufolge sollen bis zum Jahr 2050 nur noch emissionsfreie Fahrzeuge verkauft werden dürfen. An der Allianz nehmen neben Deutschland auch Großbritannien, die Niederlande, Norwegen, acht US-Bundesstaaten sowie die kanadische Provinz Quebec teil, berichtet die US-Zeitung Car and Driver.

Der weltweite Schadstoffausstoß soll somit um bis zu 40 Prozent gesenkt werden, um den Klimawandel zu unterbinden. Zudem ergibt sich aus dem Verzicht von Benzin- und Dieselantrieben eine jährliche Ersparnis von einer Milliarde Tonnen CO2-Emissionen.

Die Schadstoff-Belastung durch Autoabgase liegt in vielen deutschen Städten über den zulässigen Grenzwerten – große Kommunen verschärfen ihre Standards aber noch nicht nennenswert. So bleibt etwa in der Berliner Umweltzone zunächst alles beim Alten. Durch die 2008 eingeführte Zone habe man den Ausstoß um ein Fünftel senken können, so die Verwaltung. Die Affäre um gefälschte Stickoxid-Werte bei VW-Dieselmodellen hatte die Rolle des Autoverkehrs in der Umweltverschmutzung zuletzt wieder stark in den Mittelpunkt gerückt.

Eine blaue Plakette für besonders schadstoffarme Autos wird es in der Hauptstadt auf absehbare Zeit nicht geben. Die Berliner Umweltbehörde begründete dies auch damit, dass die tatsächlichen Emissionen von Fahrzeugen mit den Abgasnormen Euro 5 und Euro 6 derzeit eine Besserstellung solcher Wagen nicht rechtfertigten.

Kommentare

Dieser Artikel hat 7 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. limbani sagt:

    … Klimawandel aufhalten.
    Es handelt sich um ziemlichen Mumpitz und „Gott sei es gedankt“ wachen immer mehr Menschen auf.

  2. Peter G. sagt:

    Wie wäre es, noch einen drauf zu setzen? Sofern es sich um elektrisch angetriebene Fahrzeuge handelt, MUSS der Fz-Halter den erforderlichen Ladestrom mit eigener Photovoltaikanlage erzeugen.

  3. Antimon sagt:

    Scheint doch recht erfolgversprechend zu sein, wenn nicht einmal 500 Mio Menschen bei einer Weltbevölkerung von 7.3 Mrd Menschen sich so etwas vornehmen.

  4. Matthes sagt:

    „Regierung plant“?
    Na ja, bis dorthin wird es noch viele Regierungen geben. Vielleicht auch welche die sich nicht so hilflos geben wie unsere derzeitige Regierung!

  5. Der Unternehmer sagt:

    Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf.

    Zum Glück wird es im Jahre 2050 die EU höchstwahrscheinlich nicht mehr geben.