Schweizer tanke so günstig wie seit 2004 nicht mehr

Der Preis für den Liter bleifrei 95 ist auf den tiefsten Stand seit Anfang 2004 gefallen. Die sinkenden Rohstoffpreise und die günstigeren Transportkosten für das Benzin lassen Schweizer beim Tanken einiges sparen.

Chinas Börsenturbulenzen, das Überangebot an Rohöl und die schwierige Situation in Nahost lassen die Rohölpreise sinken. Am Donnerstag verbilligte sich die Sorte Brent sogar noch einmal zwischenzeitlich um sechs Prozent auf 32,16 Dollar je Barrel. Der Preis für das US-Öl WTI rutschte in der Spitze um 5,5 Prozent auf ein Zwölf-Jahres-Tief von 32,10 Dollar je Fass ab. Wegen der weltweiten Überproduktion und des Kampfs der Förderländer um Marktanteile hat sich Rohöl seit Mitte 2014 um etwa zwei Drittel verbilligt.

Mittlerweile sind die sinkenden Ölpreise auch bei den Konsumenten in der Schweiz angekommen. So kostet der Liter Benzin Bleifrei 95 nur mehr etwa 1,35 Franken. Das ist der tiefste Stand seit April 2004. Angesichts der anhaltenden Krisenherde und dem weiteren Abschwung in China, das gemeinhin als großer Abnehmer von Rohöl galt, diese Käufe nun aber gedrosselt hat, scheint ein schneller Anstieg des Rohöls eher unwahrscheinlich.

30 Prozent des Benzinpreises entfallen dabei auf die Frachtkosten und den Rohölpreis. Der Großteil, 60 Prozent, wird jedoch von den Steuern bestimmt. Und auch der Wechselkurs zum Dollar spielt eine Rolle.

Es gibt aber noch einen weiteren Grund für die extrem günstigen Benzinpreise in der Schweiz. Tatsächlich sind auch die Transportkosten für das Rohöl günstiger geworden. Der niedrige Wasserpegel des Rheins hatte im vergangenen Herbst zu einem Anstieg der Transportkosten geführt. Im November mussten 90 Franken pro Tonne bezahlt werden. Benzinnotstand und Heizölknappheit drohten. Seit der Rhein wieder mehr Wasser führt, sanken die Preise wieder auf mittlerweile 40 Franken pro Tonne.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *