Volkswagen muss in Mexiko Millionen-Strafe zahlen

Volkswagen muss in Mexiko umgerechnet acht Millionen Euro Strafe zahlen. Der Autobauer habe zehntausende Autos ohne die nötigen Abgas-Zertifikate importiert, so die mexikanische Umweltbehörde. Zudem hätten die Wolfsburger keine Bescheinigungen über die Lärmbelastung eingeholt.

Volkswagen muss im Zuge des Abgasskandals in Mexiko umgerechnet acht Millionen Euro Strafe zahlen. Der Grund dafür sei, dass der Autobauer zehntausende Autos ohne die nötigen Abgas-Zertifikate importiert habe, teilte die Umweltbehörde des Landes am Montag mit. Zudem hätten die Wolfsburger keine Bescheinigungen über die Lärmbelastung eingeholt.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *