Erster Supermarkt ohne Mitarbeiter

Rund um die Uhr shoppen, keine Warteschlangen und einfach per App bezahlen. Das ist das Konzept von Näraffär im schwedischen Viken. Hier können die Kunden rund um die Uhr einkaufen. Eine App auf dem Smartphone ist die einzige Voraussetzung, um in den Supermarkt zu kommen.

Kassen zur Selbstbedienung, wie man sie von Ikea oder auch einigen Real-Filialen kennt, werden gern genutzt. Doch hin und wieder ernten sie auch Kritik, denn sie kosten Arbeitsplätze, so die Argumentation. In Schweden hat ein Unternehmen diese Idee dennoch aufgegriffen und ist sogar noch einen Schritt weiter gegangen.

In dem Ort Viken hat ein Supermarkt aufgemacht, der ohne Personal funktioniert. Rund um die Uhr ist der Laden geöffnet und bietet so gut wie alles für den Grundbedarf. Produkte wie Drogerieartikel, Medizin oder Tabakwaren gibt es allerdings nicht, um das Interesse von Dieben nicht zu wecken.

Alles, was der Einkäufer benötigt ist die App Näraffär. Haben sie diese auf dem Handy installiert, können sie so die Türen zum Supermarkt öffnen und am Ende auch bezahlen. Kameras im Supermarkt und Sensoren in den Türen sorgen dafür, dass im Inneren alles mit rechten Dingen zugeht und niemand das Geschäft mit nicht bezahlten Produkten verlässt. Die Rechnung für die eingekauften Produkte kommt am Ende des Monats.

Die Idee zu dem Supermarkt kam dem Geschäftsführer Robert Ilijason als er nachts mit einem schreienden Baby auf der Suche nach einem offenen Supermarkt war, um Babynahrung zu kaufen, berichtet Sveriges Television. Ilijason hofft, dadurch, dass kein Personal für den Verkauf benötigt wird, dass sich der Laden über den Umsatz allein trägt. Funktioniert das, wäre das für ländliche Regionen eine verlockende Möglichkeit, wieder mehr Supermärkte zur Verfügung zu stellen.

Um auch ältere Menschen zu erreichen, die nicht immer über ein Handy verfügen, wird darüber nachgedacht auch mit Fingerprint-Detektoren zu arbeiten. Zum Einscannen der Produkte könnte dann statt des Smartphone ein Lesegerät für Kreditkarten genutzt werden.

Kommentare

Dieser Artikel hat einen Kommentar. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  1. VW_KEIN_AUTO sagt:

    Schon 1908 wußte Henry Ford:

    Arbeiter kaufen keine Autos.