EZB senkt Leitzins auf Null Prozent

Die Europäische Zentralbank hat trotz der deutlichen Kritik im Vorfeld noch einmal den Leitzins gesenkt. Dieser liegt nun bei null Prozent. Es ist davon auszugehen, dass die Fed in ihrer nächsten Sitzung möglicher Weise nachzieht.

Europäische Zentralbank (EZB) hat den Leitzins erstmals auf null Prozent gesenkt. Das teilte die Notenbank am Donnerstag in Frankfurt mit. Zusätzlich dazu hat das Gremium sich auch zu höheren Strafzinsen durchgerungen. Statt 0,3 Prozent müssen Banken nach Angaben der Notenbank vom Donnerstag in Frankfurt künftig 0,4 Prozent Zinsen zahlen, wenn sie Geld bei der Notenbank parken.

Zusätzlich dazu sollen umstrittenen Anleihenkäufe ausgeweitet werden. Künftig sollen Papiere im Wert von 80 (bislang 60) Milliarden Euro pro Monat gekauft werden, wie die EZB am Donnerstag mitteilte.

Kommentare

Dieser Artikel hat einen Kommentar. Wie lautet Ihrer?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  1. Josef Schreiber sagt:

    Wem geht zuerst die Luft aus? Der EZB oder dem Dollar!