Unternehmen drosseln ihre Produktion

Die deutschen Unternehmen haben ihre Produktion im Mai gedrosselt. Industrie, Baubranche und Energieversorger stellten zusammen 1,3 Prozent weniger her als im Vormonat. Dies ist der stärkste Rückgang seit August 2014.

Industrie, Baubranche und Energieversorger stellten zusammen 1,3 Prozent weniger her als im Vormonat, wie das Bundeswirtschaftsministerium am Donnerstag mitteilte. Dies ist der stärkste Rückgang seit August 2014. Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit Stagnation gerechnet. Im April hatte es noch ein Plus von 0,5 Prozent gegeben.

Die Industrie allein produzierte im Mai 1,8 Prozent weniger. Im Energiesektor kletterte dagegen die Produktion um 3,9 Prozent, im Baugewerbe sank sie um 0,9 Prozent. „Ursache für den kräftigen Produktionsrückgang ist vor allem, dass mit der milden Witterung ein bedeutender positiver Sondereffekt aus dem ersten Quartal entfallen ist“, so Alexander Krüger vom Bankhaus Lampe. „Dies bringt das Produktionswachstum derzeit zum Erliegen, zumal auch die Weltwirtschaft nur verhalten wächst.“ 

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *