Lanxess will US-Unternehmen Chemtura übernehmen

Der Chemiekonzern Lanxess will für rund 2,4 Milliarden Euro das US-Spezialchemieunternehmen Chemtura übernehmen. Chemtura sei einer der großen, global tätigen Anbieter von Zusatzstoffen für Flammschutz und Schmierstoffe, teilte Lanxess am Montag mit.

Der Konzern wolle „in diesem Wachstumsmarkt“ eines der größten Unternehmen weltweit werden.

Beide Unternehmen hätten bereits eine Vereinbarung zur Übernahme unterzeichnet, teilte Lanxess mit. Die Chemtura-Aktionäre und die zuständigen Kartellbehörden müssen noch zustimmen.

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess entstand 2004 durch eine Abspaltung von Bayer. Er machte nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr einen Umsatz von 7,9 Milliarden Euro. Chemtura erreichte 2015 demnach einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.