Milliarden-Offerte in niederländischer Versicherungsbranche

Der nach Börsenwert größte Versicherer NN Group will für den kleineren Rivalen Delta Lloyd 2,4 Milliarden Euro zahlen.

Die Offerte von 5,30 Euro pro Delta-Aktie biete einen Aufschlag von 29 Prozent zum Schlusskurs vom Dienstag. Allerdings habe das Management von Delta Lloyd das Gesprächsangebot bislang nicht angenommen. Delta Lloyd wollte sich erst zu einem späteren Zeitpunkt äußern.

Durch den Zusammenschluss könnten Kosten gespart werden, erläuterte NN-Chef Lard Friese. Zudem würde ein führender Konzern im Versicherungs-, Bank- und Vermögensverwaltungsgeschäft entstehen.

An der Amsterdamer Börse schossen die Aktien von Delta Lloyd kräftig in die Höhe und notierten auf dem Niveau des angebotenen Kaufpreises. NN büßten dagegen 3,8 Prozent ein. Ganz anders war die Entwicklung in den vergangenen zwei Jahren: Während die Titel der NN Group in diesem Zeitraum fast 20 Prozent zulegten, gaben Delta Lloyd rund 70 Prozent nach.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.