Amazon baut neues Logistik-Center in Dortmund

Der Internethändler Amazon will in Dortmund für 27 Millionen Euro ein neues Logistikzentrum errichten.

Im ersten Schritt sollen durch den Neubau mindestens 1000 Arbeitsplätze in der Ruhrgebietsstadt entstehen, wie der Online-Händler am Dienstag mitteilte. Gleichzeitig stellte Amazon eine weitere Aufstockung der Beschäftigtenzahlen in Aussicht. Nach einigen Jahren arbeiteten in Amazon-Logistikzentren vergleichbarer Größe in der Regel etwa 2000 Menschen, hieß es.

Bislang verfügt Amazon in Deutschland über neun Logistikzentren. Mit dem Neubau reagiere der Konzern auf die wachsende Kundennachfrage, betonte das Unternehmen. Das neue Gebäude werde 45 000 Quadratmeter groß und mit moderner Fördertechnik ausgestattet sein. Der Betrieb soll im Herbst/Winter 2017 starten.

“Amazon schafft attraktive Arbeitsplätze und neue Chancen für mittelständische Händler, die über Amazon Marketplace einfach Millionen von Kunden in Europa erreichen können”, sagte Roy Perticucci, Chef des Europäischen Logistiknetzwerks.In den Logistikzentren biete Amazon Löhne an, die am oberen Ende der branchenüblichen Bezahlung liegen. Das Durchschnittsgehalt eines neuen Mitarbeiters liege bei umgerechnet mindestens 10,30 Euro brutto pro Stunde.

Kommentare

Dieser Artikel hat 3 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  1. Kulleraugen sagt:

    ich kaufe dort nicht ein das Unternehmen ist für mich nicht Relevant jeder dort bestellt sollte sich mal Fragen ob die Jobs in D für Ihn Relevant ist

  2. Blechkiste sagt:

    10,30 € brutto pro Stunde.
    Das werden die neuen Rentnermillionäre des 21. Jahrhunderts sein.
    Bei 40 Wochenstunden immerhin ca. 1.600 brutto / Monat.
    rund 1.160 Euro netto. Boah, da kann man ja jede Menge Kohle für
    seine alten Tage auf Seite legen.

  3. Martin sagt:

    …“Durchschnittsgehalt eines Mitarbeiters liege bei umgerechnet mindestens 10,30 Euro brutto pro Stunde“…
    Das bedeutet um Mindestlohn- Niveau, wenn nur wenige Direktoren fünfstellige Beträge pro Monat kssieren…
    Aber sehr geschickt umschrieben…