China forciert autonomes Fahren

China will bereits ab Anfang des kommenden Jahrzehnts autonom fahrende Fahrzeuge auf die Straße bringen.

Die für den Autosektor zuständigen Experten in Peking stellten am Mittwoch Pläne vor, die eine Markteinführung für die Zeit zwischen 2021 und 2025 vorsieht. Diese Automobile sollen mit voll oder teil-autonomer Steuerungstechnik ausgestattet sein. In einem 450-seitigen Papier machen die Planer deutlich, dass sie auf eine schnelle Umsetzung dringen. Fahrzeuge mit der neuen Technologie sollen möglichst bald im Reich der Mitte produziert und verkauft werden können: „Wir müssen so rasch wie möglich ein gemeinsames Verständnis für eine intelligente und vernetzte Autotechnologie schaffen.“

Zwischen 2026 und 2030 soll das automatisierte Fahren und der Einsatz von Assistenzsystemen nach dem Willen der Experten zum Standard in China werden – dem derzeit größten Automarkt der Welt. Viele Fahrzeughersteller arbeiten weltweit derzeit an der Zukunftstechnologie. BMW hat sich dafür mit dem US-Chiphersteller Intel und dem israelischen Kameratechnik-Spezialisten Mobileye zusammengetan. Die Rivalen Daimler und Audi arbeiten ebenso wie der Internet-Konzern Google an der Technologie.

Als einer der Pioniere gilt der US-Elektroautobauer Tesla, der alle neuen Modelle mit Geräten für die fahrerlose Steuerung ausrüsten will. Firmengründer Elon Musk kündigte an, dass Ende 2017 eine Fahrt quer durch die USA möglich sein solle, ohne dass der Fahrer ein einziges Mal das Lenkrad berühren müsse. Zuletzt aber hatte das Unternehmen einen Rückschlag erlitten, nachdem sich in den USA und China zwei tödliche Unfälle mit Tesla-Autopiloten ereignet hatten.

In Deutschland setzt sich vor diesem Hintergrund eine Expertenkommission mit ethischen Fragen rund um das Fahren per Autopilot auseinander. Dabei geht es unter anderem um Leitlinien für die Vorgehensweise in Gefahrensituationen, wenn Personen zu Schaden kommen können.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *