Bauriese Hochtief meldet Gewinn

Branchenriese Hochtief kann einen größeren Gewinn verzeichnen. Der Umsatz ging jedoch zurück.

Der größte deutsche Baukonzern Hochtief hat im dritten Quartal deutlich mehr verdient als noch vor Jahresfrist. Kosteneinsparungen und florierende Geschäfte der Töchter in Australien und Nordamerika ließen den bereinigten operativen Konzerngewinn auf 88,7 (Vorjahr: 61,7) Millionen Euro in die Höhe schnellen, wie Hochtief am Donnerstag mitteilte. Der Auftragseingang stieg im Quartal auf 5,7 (4,8) Milliarden Euro, der Auftragsbestand summierte sich auf 39,2 (35,5) Milliarden Euro. Abstriche mussten die Essener lediglich beim Umsatz machen – dieser sank im Quartal um 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 5,03 Milliarden Euro.

Der zum spanischen ACS-Konzern gehörende Essener Bauriese peilt 2016 weiter einen Anstieg des operativen Gewinns auf 300 bis 360 Millionen Euro an – bis zu 35 Prozent mehr als im Vorjahr.

Kommentare

Dieser Artikel hat einen Kommentar. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  1. Bilderbieger sagt:

    Dank dem Steuerzahler (Elbphilharmonie)