VW will 2016 mehr als 10 Millionen Autos verkaufen

Volkswagen nimmt trotz des Abgasskandals im laufenden Jahr einen Absatz von mehr als zehn Millionen Fahrzeugen ins Visier. Rechnerisch wäre das knapp unter dem Rekord von vor zwei Jahren.

„Der Volkswagen-Konzern verkauft in diesem Jahr zehn Komma X Millionen“, sagte Vorstandschef Matthias Müller am Donnerstag während einer Veranstaltung in Hamburg. In den ersten neun Monaten waren weltweit 7,6 Millionen Wagen zu den Kunden gerollt, ein Plus von 2,4 Prozent.

Rechnerisch käme der Wolfsburger Zwölf-Markenkonzern damit im Gesamtjahr auf 10,13 Millionen Pkw und Lkw, so Reuters. 2014 hatte Europas größter Autobauer 10,14 Millionen Fahrzeuge ausgeliefert, im Jahr darauf schrumpfte der Absatz auf 9,93 Millionen Fahrzeuge. Die Manipulation von Dieselabgaswerten war im September vergangenen Jahres aufgeflogen.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *