Lufthansa streicht Dienstag und Mittwoch etwa 1700 Flüge

Der erneute Streik der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit bei der Lufthansa betrifft laut Unternehmen rund 180.000 Passagiere.

Die Lufthansa-Piloten wollen streiken. (Foto: Boris Roessler/dpa)

Die Lufthansa-Piloten wollen streiken. (Foto: Boris Roessler/dpa)

Am Dienstag fallen 816 Kurzstreckenflüge aus, am Mittwoch 890 Flüge auf der Kurz-, Mittel- und Langstrecke, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Damit müssten am Dienstag rund 82.000 und am Mittwoch etwa 98.000 Fluggäste umplanen.

Die Fluggesellschaft veröffentlichte für beide Tage einen Sonderflugplan und rief Kunden auf, sich auf der Internetseite LH.com über den Status ihres gebuchten Flugs zu informieren. Auch bei der kostenlosen Hotline 0800-8506070 gebe es Rat.

Wegen der Arbeitsniederlegungen der Piloten hatte die Lufthansa bereits in der vergangenen Woche 2800 Flüge streichen müssen. Die Vereinigung Cockpit hatte Ausstände von Mittwoch bis Samstag organisiert. Zusammen mit den weiteren zwei Streiktagen diese Woche seien insgesamt mehr als eine halbe Million Passagiere betroffen, erklärte Lufthansa am Montag.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *