Merkel warnt vor Cyberangriffen auf Infrastruktur

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor Hackerangriffen auf die öffentliche Infrastruktur in Deutschland gewarnt.

Angela Merkel. (Foto: Wolfgang Kumm/dpa)

Angela Merkel. (Foto: Wolfgang Kumm/dpa)

„Es gibt wahnsinnige Möglichkeiten, Infrastruktur auch lahmzulegen durch Cyberangriffe“, sagte Merkel am Dienstag in einer Rede vor dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) in Berlin. Es gebe aus der Ukraine Beispiele, „die sind wirklich beängstigend“, sagte Merkel. Hintergrund sind Angriffe etwa auf Kraftwerke in dem osteuropäischen Land.

„Deshalb ist Cybersicherheit von aller-, allergrößter Bedeutung.“ Der Bund sei bereit, mit den Kommunen hier enger zusammenzuarbeiten. Diese sollte dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Vorfälle melden. Dies sei „essenziell, weil sonst ganze Bereiche lahmgelegt werden können“, sagte sie. Grund ist die digitale Vernetzung etwa in der Stromversorgung.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.