London: Verletzte nach Schüssen am Parlament

Bei einem Angriff in der Nähe des Parlamentsgebäudes in London sind am Mittwoch mehrere Menschen verletzt worden.

Polizisten hätten auf einen mutmaßlichen Angreifer außerhalb des Gebäudes geschossen, teilte der Präsident des Unterhauses mit. Ein Polizist wurde auf dem Gelände nach offiziellen Angaben niedergestochen. Ein Reuters-Fotograf berichtete von mindestens einem Dutzend Verletzten auf der unweit vom Parlament gelegenen Westminster-Bridge. Ein Reuters-Foto zeigte vier am Boden liegende Personen, von denen einige stark bluteten und offensichtlich bewusstlos waren. Ein anderes Foto zeigte einen Körper unter den Reifen eines Busses.

Zeugen berichteten, dass sich Rettungskräfte hinter den Toren zum Parlamentsgebäude um zwei Personen bemühten. Das Gebäude sei abgesperrt worden. Schwerbewaffnete und zum Teil mit Schutzschilden ausgerüstete Polizisten stürmten in das Gebäude. Ein Sprecher von Premierministerin Theresa May erklärte, die Regierungschefin sei in Sicherheit.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.