Deutsche Post und Ford bauen Elektro-Transportfahrzeug

Die Deutsche Post und der Autohersteller Ford bauen einen Elektro-Transporter. Die Post erweitert damit ihre Modellpalette an Elektrofahrzeugen.

Die Post-Tochter StreetScooter und Ford gingen eine Partnerschaft zum Bau batteriebetriebener Lieferfahrzeuge ein, teilte die Post am Mittwoch mit.

Auf Basis des Fahrgestells des Ford Transits soll ein Elektro-Transporter entstehen, der größer ist als die bisher von StreetScooter gefertigten Modelle, so Reuters. Die Produktion solle bereits im nächsten Monat beginnen. Bis Ende 2018 sollen mindestens 2500 dieser neuen Fahrzeuge bei der Post zum Einsatz kommen.

Damit steige das Gemeinschaftsprojekt zum größten Produzenten batterieelektrischer mittelschwerer Lieferfahrzeuge in Europa auf. StreetScooter baut zudem kleinere Transporter. Rund 20.000 davon sollen jährlich vom Band rollen.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.