KfW-Umfrage: Kleine und junge Firmen kommen schwieriger an Geld

Trotz guter Konjunktur verschlechtert sich einer Studie zufolge das Finanzierungsklima für Start-ups und kleine Firmen.

Gut ein Viertel kleinerer Betriebe mit bis zu einer Million Euro Umsatz melden zunehmend Schwierigkeiten beim Kreditzugang, wie am Donnerstag aus einer Umfrage der staatlichen Förderbank KfW hervorging. Demnach klagen sogar knapp 30 Prozent der jüngeren Firmen über ähnliche Probleme. „Die Anpassung der Banken an eine verschärfte Regulierung der Kreditvergabe“ könne ein Grund dafür sein, sagte KfW-Chefökonom Jörg Zeuner. Zudem spürten die Banken Margendruck etwa durch den Niedrigzins und die zunehmende Digitalisierung. „Dadurch bekommen die Kosten der Kreditvergabe mehr Gewicht, Kreditgröße zählt mehr.“

Auch über alle Unternehmensgrößen hinweg verschlechterte sich das Finanzierungsklima erstmals seit 2011 etwas, wie die Umfrage unter 2100 Firmen zeigt. So sei der Anteil der Unternehmen, die von einem schwierigen Kreditzugang berichten, binnen Jahresfrist um zwei Punkte auf 16,7 Prozent gestiegen. Zeuner betonte jedoch: „Die erste Verschlechterung des Finanzierungsklimas seit Jahren ist viel zu klein, um die sehr gute gesamtwirtschaftliche Entwicklung zu bremsen.“ Zudem hätten sich die Ratingnoten der Firmen zur Bonität verbessert. „Wir rechnen daher auch mit einer anziehenden Kreditnachfrage in der nächsten Zeit.“

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.