Deutsche Mittelständler in Rekordlaune

KfW-ifo-Mittelstandsbarometer: Stimmung im Mittelstand steigt

„Die robuste Binnennachfrage und das anziehende Tempo der Weltwirtschaft lassen die Unternehmen mit großer Zuversicht ins neue Jahr blicken“. (Foto dpa)

„Die robuste Binnennachfrage und das anziehende Tempo der Weltwirtschaft lassen die Unternehmen mit großer Zuversicht ins neue Jahr blicken“. (Foto dpa)

Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Mittelständler ist so gut wie noch nie. Das Barometer kletterte im November um 0,7 auf 31,4 Punkte, wie die Förderbank KfW zu der am Mittwoch veröffentlichten Unternehmensumfrage des Ifo-Instituts mitteilte. Damit wurde bereits zum sechsten Mal in diesem Jahr ein Rekordwert erreicht. Ihre Geschäftslage schätzten die Firmen optimistischer ein als zuletzt, während sie die Aussichten für die kommenden Monate weitgehend unverändert beurteilten.

„Die robuste Binnennachfrage und das anziehende Tempo der Weltwirtschaft lassen die Unternehmen mit großer Zuversicht ins neue Jahr blicken“, sagte KfW-Chefvolkswirt Jörg Zeuner. Er rechnet für 2018 mit einem Wirtschaftswachstum von 2,5 Prozent nach 2,3 Prozent im zu Ende gehenden Jahr. Die schwierige Regierungsbildung nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen dürfte sich kurzfristig kaum auf die Konjunktur auswirken. „Für den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg stehen jedoch Weichenstellungen an, für die Deutschland eine handlungsfähige Regierung benötigt“, sagte Zeuner.

 

 

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.