Alle Artikel von:

Deutsche Mittelstands Nachrichten

Beiersdorf kann mit deutlichem Umsatzplus punkten

Der Kosmetikhersteller Beiersdorf ist mit einem kräftigen Umsatzplus ins Jahr gestartet.

USA prüfen Stahl und Aluminium aus Deutschland

Die USA lassen nach ihrer umstrittenen Prüfung von Stahlimporten aus Staaten wie China und Deutschland nun die Einfuhr von Aluminium untersuchen.

Frankreichs Probleme gefährden die EU

Frankreichs Probleme in Politik und Wirtschaft gefährden den Zusammenhalt der EU – unabhängig davon, wer gewonnen hat.

Russland: Stagnierende Wirtschaft verhindert Modernisierung

Das Land kann wegen der aufgezwungenen Isolation weder seine Industrie modernisieren noch seine Exporte diversifizieren.

EU lässt Börsenfusion platzen

Der geplante Zusammenschluss von Deutscher Börse und London Stock Exchange (LSE) ist gescheitert. Die EU-Wettbewerbshüter untersagten den gut 25 Milliarden Euro schweren Deal am Mittwoch, weil die Megabörse aus ihrer Sicht eine marktbeherrschende Stellung bei der Abwicklung von Anleihegeschäften gehabt...

Deutlich mehr Gründungen größerer Betriebe

Die Zahl neu gegründeter größerer Betriebe in Deutschland ist 2016 das zweite Jahr in Folge gestiegen.

Immer mehr Cyber-Angriffe auf deutsche Mittelständler

Mittelständler geraten zunehmend in die Klauen von Internet-Kriminellen.

Region Zürich zieht ausländische Unternehmen an

Region Zürich zieht ausländische Unternehmen an

E-Mobilität: Große Nachfrage nach Kaufprämie in Österreich

Innerhalb eines Monats wurden mehr als 1000 Förderanträge gestellt.

Bundesanwaltschaft prüft Spionageverdacht gegen türkischen Geheimdienst

Im Zusammenhang mit den Vorwürfen gegen den türkischen Geheimdienst MIT, in Deutschland Anhänger der Gülen-Bewegung ausspioniert zu haben, hat die Bundesanwaltschaft Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen.

EuGH bestätigt EU-Sanktionen gegen russische Firmen

Die Wirtschaftssanktionen der Europäischen Union gegen russische Konzerne als Reaktion auf die Ukraine-Krise sind nach Ansicht des Gerichtshofs der EU (EuGH) rechtens.

Deutsche Firmen befürchten Brexit-Einbußen

Der Brexit erfüllt die deutschen Unternehmen angesichts der vielen Unsicherheiten mit Schrecken.

EU-Staaten finden keine Einigung zu Genmais

Die EU-Staaten haben sich nicht auf die Zulassung von genetisch veränderten Maissorten geeinigt und spielen damit den Ball ins Feld der EU-Kommission.

Industrie 4.0: Zentrale Vernetzung birgt erhebliche Risiken

Die ständige Vernetzung von Maschinen muss nicht Grundlage der Industrie 4.0 sein.

Lockere Geldpolitik: Deutscher Wirtschaft droht Überhitzung

Der deutschen Wirtschaft geht es im Vergleich zu vielen europäischen Ländern wirtschaftlich derzeit sehr gut. Die Arbeitslosigkeit ist niedrig, die Auslastung der Unternehmen ist gut.

Zwiebackhersteller Brandt kauft führende österreichische Marke

Deutschlands bekanntester Zwiebackhersteller Brandt baut sein internationales Geschäft aus.

EU-Kommission will keine Übernahmen mit Staatshilfen zulassen

Die EU-Kommission will Übernahmen von Firmen durch Investoren aus Ländern außerhalb der Europäischen Union stärker überprüfen.

Trump genehmigt gestoppten Pipeline-Bau von Keystone XL

US-Präsident Donald Trump hat den Bau der umstrittenen Ölpipeline Keystone XL endgültig genehmigt.

Bundestag segnet PKW-Maut ab

Die umstrittene Pkw-Maut hat trotz SPD-Bedenken den Bundestag passiert, könnte in der nächsten Woche aber noch vom Bundesrat gestoppt werden.

Russische Zentralbank senkt Leitzins überraschend

Die russische Zentralbank hat ihren Leitzins überraschend gekappt und weitere Senkungen in Aussicht gestellt.