Die wichtigsten Schlagzeilen des Tages

Der Tag

15.06.18

Österreich hat noch mehr Bürokratie als die EU

Erste Studie zu Bürokratie / Kosten für den Mittelstand

Das Engagement chinesischer Investoren in Deutschland wird zunehmend kritisch gesehen. (Foto: dpa)

Gegenstrategie gefordert: China kauft sich im Mittelstand ein

Chinesische Investoren kaufen sich systematisch bei deutschen Unternehmen ein / Vorsprung in Hochtechnologien gefährdet

14.06.18
Eine Euro-Münze und ein Schweizer Franken. (Foto: dpa)

Umsätze im Schweizer Detailhandel gehen zurück

Die Detailhandelsumsätze sind im März 2018 im Vergleich zum Vorjahr nominal um 1,2 Prozent gefallen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozent gestiegen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS). Die realen, ebenfalls...

Die steuerliche Belastung des Mittelstands beträgt derzeit rund ein Drittel ihres Umsatzes. (Foto: dpa)

Mittelstand kann nicht auf Steuer-Erleichterungen hoffen

Die Bundesregierung sieht keinen Spielraum für eine Entlastung des Mittelstands.

13.06.18
Der Mittelstand befürchtet, auf einem Teil der Maut-Kosten sitzen zu bleiben. (Foto: dpa)

Maut-Reform: Höhere Kosten für den Mittelstand

Das mautpflichtige Streckennetz erhöht sich deutlich. Die Kosten können aber nur schwer an die Kunden weitergegeben werden.

Die angespannte Stahl-Situation in den USA betrifft unterschiedlicher Branchen. (Foto: dpa)

US-Strafzölle treffen amerikanischen Mittelstand

Die US-Strafzölle lassen die Stahl-Preise deutlich steigen. Die US-Stahlindustrie kann die Kapazitäten nicht schnell genug hochfahren.

12.06.18
Durch den Wegfall des Russlandgeschäfts mangelt es SHW an Liquidität, um Rohmaterial einzukaufen. (Foto: © MNR)

Russland-Sanktionen: Maschinenbauer SHW ist insolvent

Der Werkmaschinenhersteller SHW ist in die Insolvenz gerutscht. Für den Konzern sind die Ausfälle des Russlandgeschäfts nicht kompensierbar.

Das neuartige, künstlich hergestellte Biomaterial. (Foto: dpa)

Schweden entwickeln stärkstes Biomaterial der Welt

Hamburger Forscher entwickeln Biomaterial mit besonderer Stärke. Das Material ist abbaubar und besonders umweltfreundlich.

11.06.18
Die DSGVO ist seit dem 25. Mai in Kraft. (Foto: dpa)

Erste Versicherung für Unternehmen gegen DSGVO-Folgen

Angebot für Mittelstand / Gegen Haftungsrisiken

Die größten Lithium-Vorkommen der Welt sind in Bolivien. (Foto: dpa)

Australier erschließen in Österreich erste europäische Lithium-Mine

Die Lithium-Vorräte reichen für 20 Jahre. Vorkommen sind seit den 80ern bekannt.

08.06.18
Die Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz sinkt. (Foto: dpa)

Schweiz verliert an internationaler Wettbewerbsfähigkeit

Die Schweiz weist ein geringes Wachstum auf.

Der italienische Euro. (Foto: dpa)

Turbulenzen in Italien: Sorge für deutsche Exporteure

Die politische Unsicherheit in Italien hat Folgen für Euro-Konjunktur. Ein Austritt Italiens ist jedoch unwahrscheinlich.

07.06.18
Deutschland Exporte sind zuletzt zurückgegangen. (Foto: dpa)

Deutsche Unternehmen fahren Handel mit China und USA zurück

Deutschlands Exporte sind im März im Vergleich zum Vorjahresmonat zurückgegangen.

Die Schweizer gründen fleißig neue Unternehmen. (Foto: dpa)

Schweiz: Rekord bei Firmen-Neugründungen im ersten Quartal

Die Schweizer gründen derzeit so viele Unternehmen wie noch nie.

06.06.18
Harter Kurs bei Iran-Sanktionen: US-Präsident Donald Trump will Europa zur Gefolgschaft zwingen. (Foto: dpa)

USA stellen Schweizer Unternehmen Ultimatum

Schweizer Unternehmen haben 180 Tage, um Geschäfte mit dem Iran herunterzufahren. Der Bundesrat ist offenbar machtlos.

Viele kleine Unternehmen haben flexible Ansätze zur Problemlösung. (Foto: dpa)

Studie: Individualisten prägen Unternehmen im Mittelstand

Flexibilität und Kundennähe sind aus Sicht von Inhabern und Geschäftsführern die entscheidenden Erfolgsfaktoren mittelgroßer Unternehmen.

05.06.18
Durch CETA stehen österreichischen Unternehmen mehr Möglichkeiten offen. (Foto: dpa)

Freihandel: Unternehmen profitieren vom Zollabbau

Österreich stimmt dem Freihandelsabkommen CETA zu. Politik über Bedrohung oder Garant uneins.

Ein 50-Euro-Schein. (Foto: dpa)

Österreich investiert mehr in Forschung und Entwicklung

2018 werden in Österreich nach einer Schätzung von Statistik Austria voraussichtlich rund 12,3 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung (F&E) ausgegeben.

04.06.18

Mittelstand hat Produktion kaum digitalisiert

Maschinenbau investiert überdurchschnittlich viel / Kleine Mittelständler nutzen digitale Produktion deutlich seltener

Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl

Bis zu 300 Prozent belastbarer / für hohen Druck wie in Kernkraftwerken geeignet