Alle Artikel in:

Finanzen

Für Krypto-Währungen wie Bitcoin steht keine Regierung oder Zentralbank ein. (Foto: dpa)

Bundesbank warnt vor Fiasko bei Investitionen in Cyber-Geld

Die Bundesbank hat Anleger vor einem Komplettverlust bei Investitionen in Cyber-Währungen wie Bitcoin gewarnt.

Auch Mittelständler wollen ihr Depot gegen etwaige Währungsschwankungen absichern. (Foto: dpa)

Lohnt sich eine Währungsabsicherung für Schweizer KMU?

Währungsschwankungen / Instrumente zur Währungsabsicherung

Entwickler von Elektroflugzeugen bekommt Millionen von Investoren

Der deutsche Entwickler von Elektroflugzeugen Lilium hat sich 90 Millionen Dollar frisches Geld bei Investoren besorgt.

Aktionäre in der Schweiz begehren zunehmend auf

In der Schweiz nimmt der Widerstand der Aktionäre gegen hohe Managerlöhne zu.

EZB-Käufe treiben Immobilienpreise

Die umstrittenen Anleihenkäufe der EZB steigern die Preise auf dem Immobilienmarkt.

Bundesbürokratie kostet Wirtschaft gut 45 Milliarden Euro

Bürokratische Belastungen aus dem Bundesrecht verursachen der Wirtschaft in Deutschland einem Medienbericht zufolge jährlich Kosten in Höhe von 45 Milliarden Euro.

„Impact Investing“ als alternative Anlage

Beim „Impact Investing“ fließen Gelder ausschließlich in Unternehmen, die den Zweck haben, soziale, gesellschaftliche oder Umweltprobleme zu lösen.

Schweiz: Strengere Kapitalregeln für mittelgroße Banken

Neue Kapitalregeln sollen den Fall einer Sanierung für mittelgroße Banken in der Schweiz erleichtern.

Inflation zieht an: Lebensmittel werden zum Preistreiber

In Deutschland wird die Lebenshaltung überraschend teurer. Preistreiber waren unter anderem Milch und Butter.

KfW gründet Tochtergesellschaft für Beteiligungsfinanzierung

Ziel der neuen Gesellschaft ist es, das Wagniskapital für innovative Unternehmen in der frühen Wachstumsphase zu verbessern.

Prognose erhöht: Deutsche Maschinenbauer drehen auf

Ein Grund ist das Auslandsgeschäft. Hier legt der Maschinenbau um 23 Prozent zu. Die Inlandsbestellungen wachsen um fünf Prozent.

OMV fährt nach Unruhen Gasförderung in Tunesien wieder hoch

Der österreichische Konzern nimmt Änderungen vor. Auch an der Spitze der Unternehmenskommunikation gibt es einen Wechsel.

Neuer Nestle-Chef stellt US-Süßwarengeschäft zur Disposition

Der neue Chef des Lebensmittelunternehmens Nestle prüft einen Verkauf der Süßwarenabteilung in den USA.

Schweiz lässt Hintertür für Bankgeheimnis offen

Die Schweizer Regierung stellt den automatischen Informationsaustausch mit den Schwellenländern, der 2018 beginnen soll, unter Vorbehalte.

Bosch investiert massiv in neue Technologien

Der Automobilzulieferer Bosch baut für rund eine Milliarde Euro eine neue Fabrik zur Produktion von Halbleitern in Dresden.

Paketwirtschaft rechnet durch Brexit mit Millionenkosten

Die deutsche Paketwirtschaft rechnet mit 150 bis 200 Millionen Euro zusätzlichen Kosten im Jahr durch den Brexit.

Polen pocht auf Börsengang von Raiffeisen-Tochter

Die polnische Regierung drängt auf den Börsengang der Raiffeisen Polbank. Ende Juni soll dieser über die Bühne gehen

Frankreich eröffnet Verfahren gegen LafargeHolcim

Frankreich eröffnet ein Verfahren gegen den Schweizer Zementkonzern. Es geht um Zahlungen an die Terrormiliz IS

EU will riskante Finanzprodukte in Europa etablieren

Die EU will, dass die Banken Kredite verkaufen – ein Instrument, das die Finanzkrise mit ausgelöst hat.

Air Berlin lehnt staatliche Finanzierung ab

Air Berlin überlebt, daran will trotz riesiger Probleme bei der Hauptversammlung keiner zweifeln. Die Aktionäre feiern schon kleinste Schritte wie den großen Sprung.