Alle Artikel in:

Finanzen

Spanien will sich durch teure Anleihen retten

Mit dem Verkauf von Staatsanleihen stabilisiert sich die Situation des angeschlagenen Eurolandes Spanien. Den Käufern mussten allerdings höhere Gewinne als zuletzt gewährt werden.

20 Prozent mehr durch besseres Beteiligungsmanagement

Vor allem Manager von Industrieunternehmen müssen ihre Hausaufgaben besser machen, um höheren Mehrwert zu schaffen. Kienbaum-Experte Matthias Larose erklärt die Vorteile einer Nachbesserung.

Nach Rating: Top-Ökonomen warnen vor Krise durch US-Schulden

Deutschlands Top-Ökonomen sind besorgt über das große Staatsdefizit der USA. Sie warnen vor einer Zuspitzung, bei der die USA das Vertrauen der Anleger verlieren könnten und eine zweite Weltwirtschaftskrise heraufziehen könnte. Ein Überblick über die Expertenmeinungen.

USA droht Verlust der Top-Wertung

Die Rating Agentur Standard & Poors (S&P) hat die Entwicklung der Kreditwürdikeit der USA auf "negative" gesetzt. S&P reagierte damit auf die steigende Verschuldung der Vereinigten Staaten.

KfW: Finanzmärkte werden Schieflage der USA zunächst tolerieren

Die Warnung der Ratingagentur Standard & Poor`s (S&P) vor einer schlechteren Kreditwürdigkeit der USA verunsichert die Finanzmärkte. Auch die KfW sieht eine Herabstufung "im Bereich des Möglichen", traut den USA aber eine Refinanzierung zu.

US-Schulden sind Gefahr für die Weltwirtschaft

Die Deutschen Mittelstands Nachrichten sprachen mit Deutschlands Top-Ökonomen. Diese hoffen, dass die US-Wirtschaft stark genug ist, um das Vertrauen der Kapitalmarkt-Investoren nicht zu verspielen.

Landesbanken unter Druck

Die Krise hatten die NordLB und die Halaba noch verhältnismäßig gut überstanden. Der Stress-Test für Europäische Banken bereitet den beiden jetzt aber massive Probleme. Bis zum Ende des Monats müssen diese behoben sein.

Italien als schlafender Hund

Es wird viel darüber spekuliert, welcher europäische Staat als nächstes finanzielle Hilfe braucht. Neben den üblichen Verdächtigen können allerdings auch Überraschungskandidaten auftauchen.

Belgien wackelt

Belgien könnte nach Griechenland, Irland und Portugal das nächste Problem für die Währungsgemeinschaft markieren. Der IWF argumentiert in diese Richtung. - Spanien wäre aber das viel größere Problem.

Wirtschaft begrüßt Zinserhöhung der EZB höflich

Maßvolle Erhöhung ist keine Gefahr für den Aufschwung, Rohstoffpreise bereiten mehr Kopfzerbrechen.

EZB erhöht Leitzins

Steigende Teuerung im Euroraum ist Grund für die Zinserhöhung.

SPD: Regierung soll Mittelstandsanleihe auflegen

Anleihen der Regierung sollen Liquidität von mittelständischen Unternehmen zu günstigen Konditionen garantieren.

Großer Nachholbedarf beim Risikomanagement

Die Wirtschaftskrise hat bei vielen Unternehmen offen gelegt, dass Risiken noch nicht professionell genug gesteuert werden. Kreditgeber, Investoren und Gesellschafter fordern Verbesserungen.

Familienunternehmen trauen Kapitalmarkt noch nicht

Um mehr Unabhängigkeit von Banken zu erreichen und Wachstum zu finanzieren, wird der Kapitalmarkt für Familienunternehmen attraktiver - doch die Familienunternehmer haben sehr spezielle Ansprüche.

Mehr Unterstützung für Gründer

Unternehmensgründer können in Zukunft mehr Unterstützung in Anspruch nehmen. Die KfW übernimmt Haftungen und verdoppelt den Höchstbetrag für Finanzierungen.

Chinas Börsen bei Neuemissionen vorn

China lässt die US-amerikanischen und europäischen Börsenplätze in der Disziplin Erstemissionen (IPO) weit hinter sich.

Atomkraft verliert auch an der Börse

Die Landtagswahlen vom Wochenende haben sich auf die Börse ausgewirkt. Auch hier wird Ökostrom der Atomkraft vorgezogen.

Gehalts-Anreize sollen Manager zu mehr Corporate Social Responsibility anhalten

Nur jedes sechste Unternehmen betreibt ein zufriedenstellendes Corporate Social Responsibility (CSR)- Engagement – so die Quintessenz des Jahresberichtes 2010 von oekom research zur globalen Unternehmensverantwortung.

Kommt nach Portugal Spanien?

Das Wall Street Journal analysiert die mögliche Kettenreaktion in der europäischen Schuldenkrise.

US-Banken drohen Klagen wegen schlechter Beratung

Einigen Banken in den USA wird vorgeworfen, unzureichend über das Risiko von Hypothekengeschäften informiert zu haben. Nach Kunden will jetzt auch die Aufsichtsbehörde klagen.