Alle Artikel in:

Finanzen

Raiffeisen Bank International meldet Gewinnsprung

Die RBI hat zum Jahresauftakt eine Verdoppelung des Gewinns bekanntgegeben. Besonders das Russland-Geschäft brummt.

Gläubiger bleiben bei Pleiten auf Großteil ihrer Forderungen sitzen

Bei angemeldeten Insolvenzen gehen Gläubiger meist leer aus. Auch bei erfolgreichen Sanierungen stehen die Chancen nicht besser.

Ford will Mitarbeiterzahl um rund zehn Prozent senken

Der zweitgrößte US-Autobauer Ford plant laut einem Zeitungsbericht massiven Personalabbau.

ATX-Aufsichtsratschefs verdienten 2016 um 16 Prozent mehr

Die Vorsitzenden der Aufsichtsräte der größten Börsen-Unternehmen Österreichs haben 2016 deutlich besser verdient. Laut einer Studie gab es 15,9 Prozent mehr als im Jahr davor, nämlich im Schnitt 76.275 Euro.

Razzien bei österreichischen Baufirmen wegen Preisabsprache

In Österreich fanden Razzien bei mehreren Baufirmen statt. Insgesamt sollen 20 Unternehmen verwickelt sein.

Schweizer Regierung wusste von Spionage in Deutschland

Die Schweizer Regierung war nach Angaben von Finanzminister Ueli Maurer über den aufgedeckten Spionageeinsatz gegen deutsche Steuerfahnder informiert. Justizminister Heiko Maas kündigte eine „lückenlose Aufklärung“ der Affäre an.

Schweizer Vermögensverwalter vor ungewisser Zukunft

Niedrigzinsen, die Handelsflaute bei den Kunden und die Konkurrenz durch neue Anbieter drücken die Erträge der Banken und bringen manche von ihnen gar in Existenznöte.

Künstliche Intelligenz kann Kunden glücklich machen

Auch in der Finanzbranche werden bereits KI-Bots eingesetzt. Doch für mehr Service fehlt das Know-How.

Unternehmen entdecken Blockchain

Die Blockchain-Technologie ist für ITler attraktiv. Bisher werden nämlich kaum spezielle Kenntnisse gefordert.

Günstige Klamotten gefragt: Textildiscounter NKD wächst

Günstige Preise und ein großes Sortiment machen den Discounter NKD attraktiv für Kunden – mit Erfolg.

Mit Verlust: Adidas verkauft Golf-Sparte an Finanzinvestor

Der Sportartikelhersteller Adidas wird den Großteil seiner Golf-Sparte an einen Finanzinvestor los – jedoch mit erheblichen Verlusten.

Im Zuge der Digitalisierung: Siemens plant wieder Einschnitte

Der Elektrokonzern Siemens treibt seine Neuausrichtung mit einem weiteren Arbeitsplatzabbau voran.

Takata sinkt wegen Kosten für Airbag-Rückrufe tiefer ins Minus

Die mangelhaften Airbags des japanischen Herstellers Takata sorgen weiterhin für schlechte Umsätze. Wie es weitergehen soll, ist noch unklar.

Passagierschub im April gibt Fraport Rückenwind

Die guten Ergebnisse des größten deutschen Flughafens in Frankfurt sorgten für einen Verlust an der Börse. Aufwendungen für übernommene griechische Flughäfen trübten das Ergebnis jedoch.

Apple stellt Rekord an der Börse auf

Apple erreicht als Marktführer bei hochpreisigen Smartphones einen neuen Börsenrekord in Milliardenhöhe.

UBS muss US-Behörde weitere halbe Milliarde zahlen

In einem erneuten Rechtsstreit muss die UBS hunderte Millionen nach Amerika überweisen. Weitere Strafen stehen bevor.

Abbau von Skandalbank Heta bringt mehr ein als geplant

Die Bad Bank Heta kommt mit dem Verkauf ihres Tafelsilbers gut voran. Unklar ist, ob dies so bleibt.

Spionage-Affäre um Schweizer Steuer-CDs erhitzt Gemüter

Die Debatte um die Rechtmäßigkeit sogenannter Schwarzgeld-CDs geht weiter. Die an sich geheimen Bankdaten könnten als Diebesgut gewertet werden.

Heidelberger Druck gelingt höchster Gewinn seit 2008

Nach herben Verlusten kann das Unternehmen wieder schwarze Zahlen verzeichnen. Die Neuausrichtung des Geschäftsmodells hat sich gelohnt. Der Preis waren jedoch tausende Arbeitsplätze.

Credit Suisse sucht mit Kapitalerhöhung Befreiungsschlag

Die Credit Suisse hat den Börsengang der Schweizer Tochter abgeblasen und forciert eine neue Kapitalerhöhung.