Alle Artikel in:

Finanzen

Schweizer Exporte treten auf der Stelle

Die Exporte der Schweizer Wirtschaft stagnierten im April. Unterdessen rechnet die Nationalbank noch längere Zeit mit tiefen Zinsen.

Österreichs Wirtschaft wächst im ersten Quartal robust

Österreichs Volkswirtschaft ist im ersten Quartal robust gewachsen. Die Wirtschaften Europas haben die USA im selben Zeitraum abgehängt.

Ankerinvestor aus Singapur verkauft UBS-Aktien

Einer der größten Aktionäre fährt sein Engagement bei der UBS um rund die Hälfte zurück. Möglich ist, dass der Schritt Skepsis bei anderen Anlegern auslösen wird.

Versicherer laufen Banken in der Schweiz den Rang ab

Die Versicherungsbranche wird für die Schweizer Volkswirtschaft immer wichtiger. Das Bankgewerbe hat dagegen mit Problemen zu kämpfen.

Deutschland und Österreich einigen sich im Strom-Streit

Deutschland und Österreich haben sich im Streit um den Umfang gehandelter Strommengen geeinigt. Beide Seiten zeigten sich zufrieden.

KfW fördert künftig den Schwerpunkt Digitalisierung

Die KfW stockt ihre Innovationsförderung auf und unterstützt so Projekte, die sich vom technischen Stand der EU abheben.

Deutsche Konzerne wollen sich von Firmenteilen trennen

Wegen geopolitischer Unsicherheiten neigen Unternehmen dazu, zu verkaufen. Doch EY warnt vor überhasteten Aktionen.

Bundesverfassungsgericht kippt Mantelkauf-Regelung

Die Bundesregierung muss bei der Schließung eines früher bei Unternehmen beliebten Steuerschlupflochs nachbessern.

Raiffeisen Bank International meldet Gewinnsprung

Die RBI hat zum Jahresauftakt eine Verdoppelung des Gewinns bekanntgegeben. Besonders das Russland-Geschäft brummt.

Gläubiger bleiben bei Pleiten auf Großteil ihrer Forderungen sitzen

Bei angemeldeten Insolvenzen gehen Gläubiger meist leer aus. Auch bei erfolgreichen Sanierungen stehen die Chancen nicht besser.

Ford will Mitarbeiterzahl um rund zehn Prozent senken

Der zweitgrößte US-Autobauer Ford plant laut einem Zeitungsbericht massiven Personalabbau.

ATX-Aufsichtsratschefs verdienten 2016 um 16 Prozent mehr

Die Vorsitzenden der Aufsichtsräte der größten Börsen-Unternehmen Österreichs haben 2016 deutlich besser verdient. Laut einer Studie gab es 15,9 Prozent mehr als im Jahr davor, nämlich im Schnitt 76.275 Euro.

Razzien bei österreichischen Baufirmen wegen Preisabsprache

In Österreich fanden Razzien bei mehreren Baufirmen statt. Insgesamt sollen 20 Unternehmen verwickelt sein.

Schweizer Regierung wusste von Spionage in Deutschland

Die Schweizer Regierung war nach Angaben von Finanzminister Ueli Maurer über den aufgedeckten Spionageeinsatz gegen deutsche Steuerfahnder informiert. Justizminister Heiko Maas kündigte eine „lückenlose Aufklärung“ der Affäre an.

Schweizer Vermögensverwalter vor ungewisser Zukunft

Niedrigzinsen, die Handelsflaute bei den Kunden und die Konkurrenz durch neue Anbieter drücken die Erträge der Banken und bringen manche von ihnen gar in Existenznöte.

Künstliche Intelligenz kann Kunden glücklich machen

Auch in der Finanzbranche werden bereits KI-Bots eingesetzt. Doch für mehr Service fehlt das Know-How.

Unternehmen entdecken Blockchain

Die Blockchain-Technologie ist für ITler attraktiv. Bisher werden nämlich kaum spezielle Kenntnisse gefordert.

Günstige Klamotten gefragt: Textildiscounter NKD wächst

Günstige Preise und ein großes Sortiment machen den Discounter NKD attraktiv für Kunden – mit Erfolg.

Mit Verlust: Adidas verkauft Golf-Sparte an Finanzinvestor

Der Sportartikelhersteller Adidas wird den Großteil seiner Golf-Sparte an einen Finanzinvestor los – jedoch mit erheblichen Verlusten.

Im Zuge der Digitalisierung: Siemens plant wieder Einschnitte

Der Elektrokonzern Siemens treibt seine Neuausrichtung mit einem weiteren Arbeitsplatzabbau voran.