Alle Artikel in:

Finanzen

Drei Banken wegen Gebühren für Basiskonten verklagt

Verbraucherschützer ziehen wegen der Gebühren für sogenannte Basiskonten gegen drei Banken vor Gericht.

Gewinn der Landesbank Baden-Württemberg bricht ein

Hohe Abschreibungen auf den Firmenwert der 2008 übernommenen SachsenLB haben das Ergebnis der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) belastet.

Deutsche Unternehmen ziehen Rekordinvestitionen an

Deutschland hat 2016 so viele ausländische Investoren angezogen wie noch nie.

Mindestlohn: Branchen teilweise massiv betroffen

Besonders die ertragsschwächeren Kleinstbetriebe in Österreich können von der Einführung des Mindestlohns nicht profitieren.

Nestle plant Wachstum ohne Übernahme-Trend

Der größte Lebensmittelkonzern stagniert in den Umsätzen. Ein neues Modell und neue Besetzung sollen das nun ändern.

Schweizer Banken bezahlen 2016 mehr Strafzinsen

Seit der Einführung der Strafzinsen sind die Gebühren konstant gestiegen. Viele Institute geben dies an ihre Kunden weiter.

Großunternehmen investieren in Start-ups aus Tech-Bereich

Um den technologischen Fortschritt voranzutreiben, unterstützen etablierte Unternehmen technisch orientierte Start-ups.

Mittelstand wünscht mehr Unabhängigkeit von Bankkrediten

Ein Umdenken weg von der Monokultur zeichnet sich ab. Für eine Anwendung in der Praxis bleiben aber Hemmnisse bestehen.

Börsenfusion vor dem Aus: Kurs der Deutschen Börse sackt ab

Die Londoner Börse lehnt die Forderungen der EU bezüglich des Verkaufs der italienischer Tochter ab.  

Banken in Deutschland lehnen Blockchain-Technologie ab

In Betracht gezogen: ja – umgesetzt: nein. Deutsche Banken wehren sich gegen die Blockchain-Technologie.

Mobilität der Zukunft: Taxmobil AG kann Konkurs widerrufen

Der Konkurs des Car-Sharing-Start-ups Taxmobil wurde widerrufen – ein Novum in der Schweizer Geschichte.

Credit Suisse: Milliardenverlust durch Altlasten

Hohe Rechtskosten machen der zweitgrößten Schweizer Bank zu schaffen. Daher sollen erneut tausende Stellen gestrichen werden.

Europa zeigt ein starkes Gefälle nationaler Mindestlöhne

Die Mindestlöhne nehmen europaweit zu. Dennoch bekommen beispielsweise in Luxemburg Arbeitnehmer etwa 9mal mehr Lohn als in Bulgarien.

Welthandel: Problem liegt nicht bei Trump, sondern in China

Die Abwehr-Reaktion von US-Präsident Trump gegen den Freihandel ist berechtigt: China und die globalen Konzerne haben dafür gesorgt, dass keine Arbeitsplätze in den Industriestaaten mehr entstehen. Deutschland und die EU haben die Entwicklung nicht verstanden.

Fachkräftemangel: Tausende freie Stellen in der Technologie

Der akute Fachkräftemangel ist in der IT-Branche besonders auffallend. E-Techniker und Developer sind sehr gefragt. Doch auch die Gesundheitsbranche hat einen hohen Leerstand.

China plant mehr Einfluss im deutschen Finanzsektor

Ein chinesischer Investor ist am Verkauf der Postbank interessiert. Noch-Inhaber Deutsche Bank wollte sich dazu nicht äußern.

HeidelbergCement schneidet 2016 schwächer ab als erwartet

Das Jahr 2016 hat dem Baustoffkonzern weniger Gewinn gebracht als erhofft. Das solle sich nun ändern: Geschäftsführer Scheifele hofft auf Gewinnsteigerung durch die von Trump geplante Mauer zu Mexiko.

Deutschland hat Nachholbedarf im digitalen Wettbewerb

Deutsche sind der Neugründung von Unternehmen gegenüber skeptisch. Digitale Trends beginnen aber in diesen Start-ups.

Österreich: Außenhandel bremst Konjunkturaufschwung

Die Konjunktur macht in Österreich einen erneuten Sprung nach oben. Insbesondere der Binnenmarkt trägt dazu bei.

Aus für Steuerparadies Schweiz: Höhere Steuern für Bürger

Eine geplante Steuerreform könnte die Kassen der Schweiz leeren. Den Ausgleich müssten die Bürger leisten.