Alle Artikel in:

Innovation

Mini-Computer für 9 Dollar

CHIP heißt der Mini-Computer, der kaum größer als eine Kinderhand ist. Mit 1-GHz-Prozessor ausgestattet verfügt der Mini-Computer über einen Bildschirmanschluss. Das Basismodel soll 9 Dollar kosten. Bei Kickstarter suchen die Entwickler noch nach finanzieller Unterstützung.

Grüne Energie: Institut entwickelt wiederverwertbare Rotor-Blätter aus Stahl

Forscher des Fraunhofer Institut setzen für kleinere Windräder auf Rotorenblätter aus Metall. Der Vorteil: Die Blätter sind so zu über 90 Prozent recyclebar. Die Produktionszeit für diese Rotorenblätter sinkt erheblich und der Preis reduziert sich erheblich.

EU: Deutschlands Innovationsleistung hat stark abgenommen

Die deutsche Innovationsleistung ist in den vergangenen zwei Jahren um 27 Prozent zurückgegangen. Mangelnde Leistungsfähigkeit sieht die EU vor allem bei dem Bevölkerungsanteil mit Hochschulabschluss. Derzeit liegt die Innovationsleistung Deutschlands hinter der von Schweden, Dänemark und Finnland.

China: Unternehmen will 90 Prozent der Angestellten durch Roboter ersetzen

Experten rechnen damit, dass schon in zehn Jahren ein Drittel aller Jobs von Robotern ausgefüllt werden. Ein chinesisches Unternehmen will nun 1.000 Roboter in Betrieb nehmen. Von den 1.800 Angestellten des Unternehmens werden nur noch 200 übrig bleiben. Sie sollen die Arbeit der Roboter überwachen.

USA: Daimler bringt selbstfahrende Trucks auf die Straße

Im Bundesstaat Nevada darf Daimler seinen autonom fahrenden Lkw im Straßenverkehr testen. Zwei Radargeräte prüfen den Verkehr vor dem Lkw und eine Stereokamera prüft die Fahrbahnmarkierungen. In Deutschland arbeitet Daimler an einem weiteren Truck, bei dem der Fahrer kurzzeitig das Lenkrad aus der Hand geben kann.

Batterien für Unternehmen: Tesla steigt in die Energiebranche ein

Zusammen mit Lichtblick will der US-Autobauer Tesla die neue Powerhall Home Battery in die Energiemärkte einbinden. Vor allem Haushalte und mittelständische Unternehmen sollen so unabhängiger vom Stromnetz werden können. Im Sommer soll die Batterie auch in Deutschland zu kaufen sein.

Audi stellt Diesel aus CO2 und Wasser her

Dem Autobauer Audi ist es gelungen, kohlenstoffneutrale Brennstoffe herzustellen. In einer Pilot-Fabrik werden künftig 160 Liter E-Diesel täglich produziert. Das gesamte Verfahren ist auf ökologischen Ressourcen aufgebaut.

Neue Glasfaserkabel können revolutionäre Datenmengen senden

Schon in wenigen Jahren könnten Bandbreiten von 255 Terabits pro Sekunde Standard sein. Forscher arbeiten allerdings schon jetzt daran, Bandbreiten im Petabit-Bereich zu erreichen. Ein neues Glasfaserkabel soll es möglich machen.

Licht-Technologie verzehnfacht Bandbreite von WLAN-Netzen

Eine neue LED-Technologie kann die Bandbreite von WLAN-Systemen um das 10-fache erhöhen. Forscher haben dazu einen Weg gefunden, die Daten über das Licht zu übertragen. Die Technologie könnte günstig in bestehenden WLAN-Systeme integriert werden und sogar Video-Streaming auch an Orten mit hoher Nutzerzahl wie Flughafen-Terminals oder Coffee-Shops ermöglichen.

Passagier-Flugzeuge fliegen bald mit Hybrid-Antrieb

Die Entwicklung eines ultraleichten und sehr leistungsfähigen Elektromotors verändert die Antriebstechnologie im Personen-Flugverkehr. Passagierflugzeuge bis 100 Plätzen könnten bald mit einem Hybrid-Antrieb ausgestattet werden. Der neueste Siemens-Elektromotor ist fünf Mal leistungsfähiger als bisherige Motoren.

Kletter-Roboter übernimmt Wartung von Windrädern

Roboter sollen künftig selbstständig die Rotorblätter von Windrädern warten. Forscher haben eine Arbeitskabine entwickelt, die die bis zu 140 Meter hohen Türme selbstständig hinaufklettert. Noch ist ein Mensch darin, künftig sollen die Maschinen jedoch die Rotorblätter autonom auf Schäden überprüfen.

Google schafft weltweites Mobilfunknetz ohne Roaming-Gebühren

Google verhandelt mit dem Anbieter Whampoa, um ein weltweites Mobilfunknetz zu betreiben. Der Internet-Konzern will dabei Mobilfunk und Internet überall zum gleichen Preis anbieten und somit Roaming-Gebühren abschaffen.

Elektroauto schafft 2.500 Kilometer für nur 13 Euro

Leistung und Reichweite von Elektroautos steigen dank innovativer Konzepte. Weite Strecken können mit bis zu 130 Stundenkilometern zurückgelegt werden. Hersteller Tesla bietet ein Update an, mit dem ein Autopilot installiert wird. Nissan hat sein Elektroauto mit lumineszierendem Lack ausgestattet.

Koalition kommt „Crowdfunding“-Plattformen entgegen

Die Koalition will neue Finanzierungswege wie "Crowdfunding" für innovative Firmen weniger stark regulieren als von der deutschen Startup-Szene befürchtet. Vor den entscheidenden Beratungen im Bundestag verständigten sich die Finanzexperten von Union und SPD auf eine Entschärfung des Entwurfs für ein Kleinanleger-Schutzgesetz.

Pack-Olympiade: Amazon sucht den Superroboter

Amazon veranstaltet eine Roboter-Olympiade, bei der der beste Pack-Roboter gefunden werden soll. Der Online-Händler bietet dem Entwickler 25.000 Dollar Preisgeld. Dass die Gewinner-Roboter von Amazon gekauft werden ist nicht abwegig – der Online-Händler hat bereits des öfteren so verfahren.

Gegen Korruption: Bürger können per App ihre Regierung überwachen

Im Kampf gegen Korruption bieten neue Apps den Bürgern eigene Kontrollmöglichkeiten zur Überwachung der Politik. Die Anwendungen verschaffen Bürgern einfachen Zugang zu behördlichen Daten und sollen so mehr Transparenz in undurchsichtige öffentliche Finanzen bringen.

Flüssige Rüstung: Kugelsicheres Gel hält Schüsse auf

Ein Körperpanzer aus flüssigem Gel soll Kugeln aufhalten. Die spezielle Flüssigkeit verhärtet sich beim Aufprall eines Geschosses und verhindert so Verletzungen. Die Flüssigkeit soll Schutzwesten leichter, flexibler und stabiler machen.

3D-Druck verhindert Verlagerung von Arbeitsplätzen ins Ausland

Für Unternehmen wird es durch die 3D-Druck-Technologie günstiger, die Produktion in Nähe zum Kunden anzusiedeln. Individuelle Kundenbedürfnisse stehen im Vordergrund. Das könnte zu einer Reindustrialisierung in Deutschland führen: Arbeitsplätze würden nicht mehr ins Ausland verlagert. Im gleichen Ausmaß hätten Industriezweige in China das Nachsehen.

Ohne Kurzschluss: Wasser ermöglicht noch kompaktere Elektrotechnik

Forscher können High-Tech-Chips künftig noch kleiner bauen. Winzige Nano-Drähte werden dazu in gitterartigen Strukturen aneinandergereiht. Bei der Anordnung der Drähte hilft die Oberflächenspannung von Wasser.

Autoreifen sollen Elektro-Autos mit Strom versorgen

Goodyear hat Autoreifen vorgestellt, die während der Fahrt Elektrizität erzeugen. Sie wandeln die Wärme, die durch die Reibung mit dem Straßenbelag entsteht, in Energie um. Damit könne man Elektrofahrzeuge mit zusätzlicher Energie versorgen.