Alle Artikel in:

Konjunktur

Die hohen Kosten für die Ökostromförderung sorgen seit Jahren für Streit in der Politik. (Foto: dpa)

Ökostromumlage sinkt – Kaum Entlastung für Verbraucher

EEG-Umlage sinkt 2018 um 1,3 Prozent / Keine größere Wirkung auf Strompreis erwartet

Der VDMA fordert mehr Investitionen insbesondere in die digitale Infrastruktur, stärkere Anreize für Forschung und Entwicklung sowie eine größere Flexibilität am Arbeitsmarkt. (Foto: dpa)

Maschinenbau: Handelsbarrieren würden Wohlstand schaden

Sorgen bereiten der exportorientierten Branche protektionistische Tendenzen und der Brexit sowie die schwachen Internetverbindungen in vielen Regionen Deutschlands.

Deutsche Unternehmen setzen vor allem auf Innovationen, um die Qualität ihrer Produkte dauerhaft auf hohem Niveau zu halten. (Foto: Flickr/OnInnovation/ CC BY-ND 2.0)

Mittelständler weltweit drehen auf: Umsatzwachstum und Beschäftigungsaufbau geplant

Deutsche Unternehmen setzen auf Wachstum / Innovationen zur Sicherung der Marge / Digitalisierung steht vielfach noch am Anfang

Die Industrie 4.0 wird eine Finanzierung 4.0 nach sich ziehen. (Foto: dpa)

Studie: Mittelständische Industrie ist bereit für „Finanzierung 4.0“

Hausbanken verkörpern für viele Industriebetriebe noch immer die alte analoge Welt.

Damit mehren sich die Hinweise für einen anhaltenden Konjunkturaufschwung in der Währungsunion. (Foto: dpa)

Eurozone: Industrieproduktion legt überraschend stark zu

Besonders kräftig stieg die Produktion von Investitionsgütern, zu denen Maschinen und Fahrzeuge gehören.

Rubel-Banknoten und Euro-Scheine. (Foto:dpa)

Putin setzt auf enge Wirtschaftskooperation mit Deutschland

Ausbau der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen.

Besonders schwierig ist es für Handwerksbetriebe in den ostdeutschen Bundesländern, neue Azubis zu gewinnen. (Foto: Flickr / Jochen Zick, action press / CC BY-ND 2.0)

Handwerk steigert Ausbildungszahlen – Aber fast 19 000 Stellen offen

Immer mehr Jugendliche wollen Abitur machen / Handwerk punktet dennoch / Im Osten steigt die Zahl unbesetzter Lehrstellen.

Zwischenbilanz in Österreich. (Foto: dpa)

Stärkstes Wachstum deutscher Exporte seit einem Jahr

Die Zahlen übersteigen die Erwartungen der Experten.

Verhaltene Gründer: Finanz-Start-ups wachsen langsamer

Die Wachstumsrate lag 2016 bei 40 Prozent.

Erste Anzeichen für Eintrübung der deutschen Konjunktur

Strukturelle Probleme / Fachkräftemangel / Keine Lösung bei den Herausforderungen der Digitalisierung

Mittelständisches Geschäftsklima zurück auf Rekordjagd

Konjunktur bleibt schwungvoll / Lagebeurteilung zieht deutlicher an als Erwartungen

CETA-Abkommen: Gute Neuigkeiten für Österreichs Wirtschaft

90 Prozent von CETA umgesetzt / Chancen für heimische Exporte von Maschinen- und Metallwaren

Ostdeutsche Wirtschaft erwartet bessere Geschäfte

Der Ifo-Geschäftsklimaindex gilt als eines der wichtigen Konjunkturbarometer der deutschen Wirtschaft.

Wirtschaftsboom stützt Arbeitsmarkt und Kauflaune

Der ungewöhnlich lange Wirtschaftsaufschwung geht ins fünfte Jahr.

Mittelstand mit anhaltend guten Geschäftserwartungen

Die Prognose für den deutschen Mittelstand steht weiterhin auf Rekordniveau. Den anhaltenden geopolitischen Spannungen zum Trotz bleiben auch Großunternehmen positiv gestimmt.

Deutsche Wirtschaft sucht noch mehr Personal

Die Einstellungsbereitschaft der deutschen Unternehmen war noch nie so groß wie heute.

Studie: Deutschland fünfter im weltweiten Wettbewerbsranking

Konjunkturentwicklung zyklisch / Stützung vor allem durch die außergewöhnlich niedrigen Zinsen

Produktion der Industrie stagniert im Sommer

Die deutsche Industrie hat ihre Gesamtproduktion im Juli nicht steigern können.

ETH: Start mit neuem Studiengang „Data Science“

Die ETH Zürich schlägt mit dem Studiengang "Data Science" einen zukunftsweisenden Weg ein. Das Analysieren und Auswerten von Daten steht bei vielen Berufsgruppen bereits im Mittelpunkt.

Inflation in der Eurozone bleibt schwach

Der Preisauftrieb in der Eurozone ist im August trotz der geldpolitischen Intervention der EZB eher schwach gewesen.