Alle Artikel in:

Konjunktur

Eine Rolex Submariner 5512. (Foto: Flickr/hypo.physe/CC BY SA 2.0)

Schweizer Uhrenhersteller kämpfen mit wachsendem Graumarkt

Die Umsätze der Schweizer Uhrenhersteller gehen zurück. Einige sind gezwungen, auf dem Graumarkt aktiv zu werden.

Der Bereich F&E benötigt weitere Investitionen. (Quelle: Flickr/Steve Jurvetson/CC BY 2.0)

Internationale Geldgeber investieren in deutsche Biotechs

Deutschland wird als Standort für die Biotech-Branche wieder attraktiv. Die Beschäftigungszahlen zeigen den Bedarf auf.

Maschinelle Bearbeitung eines Großwälzlagers von ThyssenKrupp. (Foto: ThyssenKrupp)

Weltmaschinenumsatz sinkt 2016 leicht

Politische Krisen und wirtschaftliche Verunsicherung rund um den Globus haben im vergangenen Jahr im weltweiten Maschinenbau ihre Spuren hinterlassen.

HDE-Konsumbarometer. (Grafik: (HDE)

Einzelhandel: Kleine Unternehmen unter Druck

Trotz guter wirtschaftlicher Rahmenbedingungen bewerten viele kleinere Händler ihre Geschäftslage negativ .

Starker Franken: Deutsche meiden Schweizer Schokolade

Die Schweizer Schokolade ist den Deutschen zu teuer geworden.

Führungswechsel bei Kaufhof: Ex-Toys’R’Us-Manager übernimmt

Der Umsatz im Einzelhandel ist rückläufig. Daher finden vermehrt, wie auch bei Kaufhof, Wechsel in der Führungsetage statt.

Türkei erschwert deutschen Unternehmen Zugang

Die Türkei hat damit begonnen, gegen deutsche Unternehmen in wichtigen Branchen vorzugehen .

Elektroindustrie: Zuwächse in Russland, Rückgang in der Türkei

Der Im- und Export von Elektro-Artikeln ist gewachsen, nur Ausfuhren in die Türkei und Indonesien sind stark rückläufig.

Einzelhandel mit größtem Umsatzplus seit 2011

Der Handel in Deutschland erfährt ein unverhofftes Plus Anfang dieses Jahres. Besonders Warenhäuser konnten die Einnahmen kräftig steigern.

Deutsche Firmen befürchten Brexit-Einbußen

Der Brexit erfüllt die deutschen Unternehmen angesichts der vielen Unsicherheiten mit Schrecken.

Industrie 4.0: Zentrale Vernetzung birgt erhebliche Risiken

Die ständige Vernetzung von Maschinen muss nicht Grundlage der Industrie 4.0 sein.

Lockere Geldpolitik: Deutscher Wirtschaft droht Überhitzung

Der deutschen Wirtschaft geht es im Vergleich zu vielen europäischen Ländern wirtschaftlich derzeit sehr gut. Die Arbeitslosigkeit ist niedrig, die Auslastung der Unternehmen ist gut.

Trump genehmigt gestoppten Pipeline-Bau von Keystone XL

US-Präsident Donald Trump hat den Bau der umstrittenen Ölpipeline Keystone XL endgültig genehmigt.

Schwellenländer setzen auf Staatsfonds

Es sind Staatsfonds der etwas anderen Art: Ärmere Länder wie die Türkei, Rumänien oder Bangladesch legen Fonds auf, um Gelder von internationalen Anlegern einzusammeln und damit Straßen, Schulen und Krankenhäuser zu bauen.

Bund investiert in schnelleres Internet

Der Bund fördert mit weiteren 935 Millionen Euro den Ausbau des schnellen Internets in ganz Deutschland.

China und Saudi-Arabien beschließen Zusammenarbeit

Saudi-Arabien und China wollen mit Abkommen in Milliardenhöhe ihre wirtschaftliche Zusammenarbeit ausbauen.

Balkan-Region will mit Hilfe der EU gemeinsamen Markt schaffen

Die Regierungschef von sechs Balkanländern wollen mit Hilfe der EU einen gemeinsamen Markt ihrer Länder schaffen.

Studie: Handelskrieg mit EU träfe USA hart

Eine Abschottung in der Handelspolitik gegenüber der EU wäre für die USA einer Studie zufolge sehr risikoreich.

Wirtschaftlicher Nationalismus birgt Risiko für Weltkonjunktur

Protektionistische Töne und unterschiedliche Geldpolitik könnten nach Ansicht der OECD die moderate Erholung der globalen Konjunktur belasten.

Dijsselbloem will unerwünschte Firmenübernahmen verhindern

Die Niederlande wollen ihre Konzern vor unerwünschten Übernahmen schützen.