Alle Artikel zu:

Aktie

Elektromobilität treibt Wachstum von Leoni an

Kursziel nach oben geschraubt / Aufträge entwickeln sich schwungvoll

Mitgründer Biz Stone kehrt zu Twitter zurück

Der Kurznachrichtendienst Twitter kehrt zu seinen Wurzeln zurück und beschäftigt wieder sein Gründerteam.

Hedgefonds wirft Aurelius Ungereimtheiten in Bilanzen vor

Die Münchener Beteiligungsgesellschaft Aurelius ist ins Visier des Hedgefonds Gotham City geraten. Die Aktie sackte am Dienstag nach einem kritischen Kommentar von Gotham City um bis zu 32 Prozent auf 44,10 Euro ab.

Solarworld verliert Hälfte seines Grundkapitals

Für die seit Jahren defizitäre Solarworld wird es mal wieder eng. Firmenchef Frank Asbeck gab am Dienstag bekannt, nach 2013 habe der Solarkonzern nun erneut mehr als die Hälfte des Grundkapitals aufgezehrt.

Infineon profitiert von Boom bei Chips in Autos

Gute Geschäfte mit Autoherstellern treiben Infineon weiter stark an. Der Konzern rechnet bis Ende März mit einem Umsatzplus zwischen drei und sieben Prozent.

Steuereffekt bringt Ebay Milliardengewinn

Das wichtige Weihnachtsgeschäft hat Ebay den erhofften Erfolg gebracht. Im vierten Quartel steigerte der Internet-Händler Umsatz und Gewinn.

Fresenius Medical Care fürchtet Einbußen in den USA

Dem weltgrößten Dialysekonzern Fresenius Medical Care (FMC) drohen wegen geplanter Änderungen im US-Gesundheitssystem größere Einbußen. Laut einer Verordnung der Behörde CMS sollen Wohltätigkeitsorganisationen bestimmten Dialysepatienten keine Zuschüsse mehr für Zusatzversicherungen bezahlen dürfen.

US-Behörden fordern Abgas-Tests von Daimler

Nach Volkswagen ist nun auch Daimler in das Visier des amerikanischen Justizministeriums geraten. Dieses forderte den Autobauer auf, das Zustandekommen von Abgaswerten zu prüfen. Gegen den Konzern laufen bereits Sammelklagen in den USA.

Deutsche und Londoner Börse verhandeln über Fusion

Nach Angaben aus Finanzkreisen verhandeln die Deutsche Börse und die London Stock Exchange über einen Zusammenschluss. Durch eine Fusion würde der mit Abstand größte europäische Börsenbetreiber entstehen.

Nach US-Klage: VW-Aktie stürzt ab

Das US-Justizministerium hat den Konzern wegen Betrugsvorwürfen und Verstößen gegen Umweltgesetze verklagt. Die drohende Milliarden-Strafe hat den Aktien des Autobauers am Dienstag zugesetzt. Der Kurs brach um mehr als 5 Prozent ein.

Technik und Cloud-Dienste steigern Amazons Umsatz

Das Cloud-Geschäft und die anziehende US-Konjunktur forcieren das Wachstum von Amazon. Der Internetkonzern steigerte im zweiten Quartal seinen Umsatz um fast ein Fünftel auf 23,2 Milliarden Dollar und verdiente zudem wieder Geld.

Microsoft kämpft mit Milliardenverlust

Der weltgrößte Softwarehersteller Microsoft verbucht im vergangenen Quartal ein Minus in Höhe von 3,2 Milliarden Dollar. Die Aktie gab nach Bekanntmachung der Zahlen deutlich nach. Zuletzt hatte Microsoft erneut von Stellenstreichungen gesprochen.

Österreich: Gerücht um verlorenen Apple-Auftrag schickt AMS-Aktie auf Talfahrt

Gerüchte um den möglichen Verlust eines Apple-Auftrages haben die Aktie des Zulieferers AMS stark unter Druck gesetzt. Das könnte den Gewinn in diesem Jahr um bis zu zehn Prozent verringern.

Pharmaindustrie: Shire will Biotechnologie-Firma Actelion übernehmen

Der britische Pharma-Riese Shire will einem Medienbericht zufolge das Biotechnologie-Unternehmen Actelion übernehmen. Shire sei bereit, umgerechnet 153 Euro pro Aktie zu bezahlen. Der Actelion-Aktienwert lag zuletzt bei umgerechnet 126 Euro.

Nutzerzahl stagniert: Twitter muss mit Google kooperieren

Der Kurznachrichten-Dienst Twitter versucht mit Innovationen neue Nutzer anzulocken. Das soziale Netzwerk will stärker mit Google zusammenarbeiten, um mit Konkurrenten Facebook Schritt zu halten. Der Wert der Twitter-Aktie ist aufgrund von guten Umsatzzahlen gestiegen.

Daimler-Aktionären könnte höhere Dividende winken

Der Finanzchef von Daimler hat den Aktionären des Autobauers eine höhere Dividende in Aussicht gestellt. Der Konzern will zudem weiter investieren. Die Mittel sollen in die neue E-Klasse, Motorenprojekte, neue Technologien und das Nutzfahrzeuggeschäft gesteckt werden.

Merck plant Kauf von Antibiotika-Hersteller Cubist

Der zweitgrößte US-Pharmakonzern Merck& Co verhandelt über die Übernahme von Cubist Pharmaceuticals. Merck wird voraussichtlich 100 Dollar je Aktie zahlen, was einem Unternehmenswert von Cubist rund 7,5 Milliarden Dollar entspräche.

3D-Druckerhersteller SLM steigert Gewinn kräftig

Der Umsatz von SLM hat sich im Herbst mehr als verdoppelt. Der 3D-Druckerhersteller liefert immer mehr Maschinen an Großkunden aus Luft- und Raumfahrt sowie aus der Energietechnik. An der Börse konnte sich die Aktie nach einem Einbruch Mitte Oktober wieder erholen.

Schwacher Verkauf von Firephone bringt Amazon-Aktie zum Einsturz

Amazon hat mit dem Absatz des Fire-Phones die Erwartungen verfehlt. Die Aktie fiel nachbörslich um zehn Prozent. Damit wurden mehr als 15 Milliarden Dollar an Börsenwert vernichtet.

Trotz negativer Währungs-Effekte: Continental will weiter zukaufen

Das Industrie- und Reifenersatzgeschäft sollen ausgebaut werden. Autozulieferer Continental strebt dazu weitere Zukäufe an. Zudem hebt der Konzern die Dividende für die Aktionäre an. Allerdings macht der starke Euro dem Unternehmen zu schaffen. Währungseffekt dezimierten den Umsatz 2013 um 800 Millionen Euro.