Alle Artikel zu:

Arbeitszeit

Pilotabschluss: IG Metall und Arbeitgeber einigen sich im Südwesten

Die Tarifparteien der Metall- und Elektroindustrie einigen sich auf neue Regeln für flexiblere Arbeitszeiten und eine Lohnerhöhung.

Digitalisierung braucht flexiblere Arbeitszeiten

Überkommene Vorschriften / Neuer Arbeitszeitrahmen

Arbeitswelt: Deutschen Unternehmen fehlt Flexibilität

Angesichts zunehmender Anforderungen in Sachen Vereinbarkeit von Beruf und Familie wünschen sich viele Arbeitnehmer mehr Flexibilität bei der Einteilung ihrer Arbeitszeiten und ihres Arbeitsortes. Doch hierzulande ist dies bei den Unternehmen nicht so gern gesehen. Im Gegensatz zu ausländischen Unternehmen erlauben sie beispielsweise kaum Heimarbeit.

Nahles: Digitales Zeitalter erfordert flexible Arbeitszeit

Das Arbeitsministerium sieht Bedarf für die Anpassung der Arbeitszeit-Grenzen an die digitalen Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt. Feste Arbeitszeiten werden durch Emails und Smartphones aufgeweicht. Neue Erwerbsformen entstehen: So könnten Crowdworker bald rentenversicherungspflichtig werden.

Erfolgreiche Mittelständler kritisieren den Standort Österreich

Die Arbeitskosten, die Vorschriften zur Regelung der Arbeitszeit und der wachsende Wettbewerb verleiten Mittelständler zur Kritik an den Standortbedingungen in Österreich. Investitionen werden nur im Ausland getätigt. Nur erfahrende Arbeitskräfte und kluge Innovationen sichern Landwirten und Maschinenbauern weiterhin den Erfolg.

Verdi: Regierung muss den Tarifbruch bei der Post stoppen

Verdi hat die Bundesregierung aufgefordert, als Miteigentümer der Post den dortigen "Tarif- und Vertragsbruch zu stoppen". Die Post wolle zur Finanzierung ihrer Gewinnziele die Löhne senken. Die Gewerkschaft kritisierte auch die Ausgründung der Paketzustellung unter Missbrauch des Teilzeit- und Befristungsgesetzes.

Urabstimmung: 91% der Lokführer wollen wieder streiken

Die Lokführer haben sich mit großer Mehrheit für weitere Arbeitsniederlegungen entschieden. In einer Urabstimmung bekannten sich 91 Prozent dazu bereit, weiter zu streiken. Die 20.000 Mitglieder der Lokführer-Gewerkschaft wollen kürzere Arbeitszeiten, mehr Geld und bessere Schichtpläne durchsetzen.

Gewerkschaft: Weiterbildung ist so wichtig wie Entgelt

Die IG Metall pocht vor der nächsten Lohnrunde auf bessere Regelungen für die betriebsinterne Weiterbildung. Für die Gewerkschaft stehe die Frage der Weiterbildung aber gleichrangig neben dem Entgelt. Zudem sollen Modelle für einen flexiblen Wechsel von Beschäftigten in den Ruhestand erörtert werden

Saxo-Bank: Frankreich braucht eine Revolution

Das Land braucht ein neues politisches System, eine neue Steuerregelung, einen weniger aufgeblähten Staatssektor und weniger Subventionen, fordert der Chef-Ökomom der Saxo-Bank. Präsident Hollande sei unfähig, diese Probleme anzugehen. Doch nur mit einer Revolution innerhalb des Systems ließe sich die „Verrottung Frankreichs“ stoppen.

Frankreich: Neuer Wirtschafts-Minister auf Konfrontation mit Gewerkschaften

Der neue französische Wirtschaftsminister Macron hat vorgeschlagen, die 35-Stunden Woche für einzelne Firmen und ganze Sektoren abzuschaffen. Die französischen Gewerkschaften reagierten empört. Die seit dem Jahr 2000 geltende Arbeitszeit-Regelung gilt in dem Land als große soziale Errungenschaft.

Büro-Alltag mit Frust: Österreicher wollen besseres Arbeitsklima

Wunschbild und Realität in Österreichs Büros klaffen weit auseinander. Das Arbeitsklima im Büro ist für viele Österreicher verbesserungswürdig. Die Zahl der Vollzeitstellen sinkt. Weiterbildungs- und Förderungsmöglichkeiten sind begehrt. Viele Faktoren beeinflussen die Produktivität der Angestellten.

„Tragfähige Leistungskultur“: Anforderungen an Arbeitnehmer steigen

Jeder zweite Arbeitnehmer empfindet, dass der Arbeitsalltag sich in den vergangenen fünf Jahren beschleunigt hat. Gleichzeitig werden die Aufgaben immer komplexer. Die Informationsflut in einer globalisierten Welt führt zu einer Überschneidung von Arbeits- und Freizeit. Die Herausforderungen an die Arbeitnehmer steigen, ebenso wie die des HR-Managements auf der Suche nach einer tragfähigen Leistungskultur.

Deutsche arbeiten wieder länger

Die Auswirkungen der Krise auf die Arbeitszeit sind verschwunden und die Deutschen arbeiten wieder normal, meldet das IWH. Der allgemeine Trend geht in Deutschland Richtung Teilzeitarbeit.