Alle Artikel zu:

Ausbildung

Handwerk steigert Ausbildungszahlen – Aber fast 19 000 Stellen offen

Immer mehr Jugendliche wollen Abitur machen / Handwerk punktet dennoch / Im Osten steigt die Zahl unbesetzter Lehrstellen.

Umfrage: Erfolg im Beruf steht für junge Erwachsene nicht an erster Stelle

Mit Berufswahl überfordert / Jeder zweite Schulabgänger hat Abitur

Mittelstand hält Zahl der Azubis gegen den Trend stabil

Mittelstand hält Zahl der Azubis gegen den Trend stabil / Ausbildungsaktivität regional unterschiedlich stark

Nachwuchskräfte: Ausbildungsquote sinkt stetig weiter

Betroffen sind Handel, Finanz- und Versicherungsdienstleistungen sowie kleine Betriebe.

Immer mehr Studienabbrecher starten Ausbildung

Wachsende Probleme der Betriebe bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen.

Nachwuchskräftesicherung: Ausbildung für Ausbilder wichtig

Für die optimale Weiterbildung der Mitarbeiter müssen auch die Ausbilder selbst gefördert werden. Dies kann auf vielfältige Art und Weise geschehen.

Mittelstand fordert Offensive gegen Fachkräftemangel

Schulabgängern wird zu einem Studium geraten. Doch auf diese Weise mangelt es den Fachbetrieben an Nachwuchskräften.

Arbeitgeber sollten neue Wege bei Fachkräftesuche gehen

Die Fachkräftesituation ist regional sehr unterschiedlich. Eine aktuelle Studie hält daher ein Umdenken der Unternehmen für notwendig. Sie sollten unter anderem überregional Rekrutieren.

Fleischer-Handwerk: Kleine Betriebe leiden unter Nachwuchsmangel

Immer mehr Schlachtereien schließen, obwohl die Nachfrage nach kontrollierter Qualität steigt. Der Grund: Eine Ausbildung im Fleischereihandwerk möchten immer weniger junge Leute machen.

Institut: Flüchtlinge entscheiden sich häufig gegen Berufsausbildung

Viele Flüchtlinge wollen laut einer Studie lieber mit Helfertätigkeiten schnell Geld verdienen als erst einmal eine Lehre zu machen. Damit steigt das Risiko, dass sie im Niedriglohnsektor verharren.

Handwerkspräsident wirbt für Offensive gegen Fachkräftemangel

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks will verstärkt die leeren Ausbildungsplätze besetzen. Dafür fehlten jedoch die finanziellen Mittel.

Azubis fehlen: Gewerkschaftsbund mahnt Qualität der Lehre

Restaurantfachleute, Fleischer, Lebensmittelfachverkäufer: Für diese Berufe lassen sich zu wenige junge Leute begeistern. Kritisiert werden Arbeitszeiten und der Umgangston. Tausende Lehrstellen bleiben unbesetzt.

Angehende Handwerksmeister erhalten mehr staatliche Unterstützung

Angehende Meister und Fachkräfte sollen mehr Geld vom Staat bekommen. Der Bundestag beschloss am Freitag Verbesserungen beim Meister-Bafög. Der Bundesrat entscheidet am 18. März über die Änderungen. Im August soll das Gesetz in Kraft treten.

Zu viele Studenten: Betrieben fehlen Lehrlinge

Die Zahl der Studenten in Deutschland ist auf einen neuen Rekordwert gestiegen. Die wachsende Studienanfängerquote führe auch dazu, dass viele Lehrstellen offen bleiben, so das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW). In den vergangenen zehn Jahren habe sich die Zahl unbesetzter Lehrstellen verdreifacht.

Studium statt Ausbildung: Lehrlings-Zahlen schrumpfen massiv

In den kommenden Jahren wird die Zahl der Lehrlinge in Deutschland um weitere 16 Prozent zurückgehen. Einer aktuellen Studie zufolge werden nur noch etwas mehr als 400.000 junge Menschen eine betriebliche Ausbildung beginnen. Bereits im vergangenen Jahr blieben knapp 40.000 Lehrstellen unbesetzt, ein weiterer Rückgang der Azubi-Zahlen könnte in vielen Branchen einen Fachkräftemangel auslösen oder beschleunigen, zumal sich zugleich geburtenstarke Jahrgänge in den Ruhestand verabschieden.

Hörsaal statt Werkbank: Unternehmen bilden weniger Azubis aus

Die Zahl der Ausbildungsplatzverträge sinkt auf den tiefsten Stand seit der Wiedervereinigung. Jugendliche beginnen lieber ein Studium, als eine Ausbildung. Sie ziehen die breite Orientierung an der Uni einer schnellen Qualifizierung für einen Beruf vor.

Kfz-Unternehmen bilden mehr Lehrlinge aus

Unternehmen in der Autobranche bilden trotz der Krise auf dem Automarkt wieder mehr neue Lehrlinge aus. Gefragt sind Kfz-Mechatroniker und Automobilkaufleute. Der Pkw-Absatz hat in Deutschland zu Beginn des Jahres leicht zugenommen.

Ausbildungsgarantie stoppt Diskriminierung bei der Bewerbung

Viele Jugendliche mit Migrationshintergrund finden keine Ausbildung. Eine staatliche Garantie könnte erfolglosen Bewerbern Angebote zukommen lassen. Staatliche Sprach-Förderprogramme könnten Hemmschwellen bei der Einstellung abbauen.

Handwerkskammer fordert Bleiberecht und Ausbildung für Flüchtlinge

Die Handelskammer fordert ein Bleiberecht für Flüchtlinge, die sich bereit erklären, eine Ausbildung in Deutschland zu beginnen. Vielen Handwerksbetrieben fehlen Auszubildende. In 2014 sind allein aus Afrika über 3.000 Menschen auf der Flucht nach Europa ums Leben gekommen.

Unternehmen bilden weniger Azubis aus

Die Zahl der Ausbildungsplatzverträge in Deutschland geht deutlich zurück. Denn es gibt weniger Schulabgänger und die meisten von ihnen strömen an die Unis. Firmen haben Schwierigkeiten, Jugendliche dauerhaft an ein Unternehmen zu binden.