Alle Artikel zu:

Bank Austria

Österreichs Unternehmen setzen auf Investitionen im Ausland

Österreichs Unternehmen setzen auf Investitionen im Ausland.

Österreich: EU-Länder kurbeln Nachfrage nach Industriegütern an

Die österreichische Industrie konnte im Juni erneut ein sehr gutes Ergebnis erzielen. Der Einkaufsmanager-Index stieg um 2,5 Punkte.

Österreicher bekommen keine Hilfe für fällige Frankenkredite

Österreichs Finanzminister Hans Jörg Schelling hat Finanzhilfen für Franken-Kreditnehmer abgelehnt. Er wolle nicht diejenigen bestrafen, die rechtzeitig ausgestiegen sind. Kreditnehmer müssen auf eine Fristverlängerung der Banken hoffen. Doch auch die sind durch die Kredite angeschlagen.

Österreichs Konzerne reagieren mit Zukäufen auf Industrieflaute

Der Einkaufsmanager-Index der österreichischen Industrie ist im September deutlich zurückgegangen. Industriebetriebe versuchen, sich neu aufzustellen. Der Baukonzern Strabag hat sich die Industriewartungs-Tochter DIW des deutschen Anlagenbauers Voith einverleibt. Der Industriekonzern RHI scheitert indes mit Plänen für einen Zukauf in der Türkei.

Österreich lässt EU-Abkommen zum Bankgeheimnis platzen

Luxemburg und Österreich blockieren die Pläne der EU zur Bekämpfung von Steuer-Oasen. Die Voraussetzung für die Zustimmung Österreichs zur Lockerung des Bankgeheimnisses ist, dass die EU mit der Schweiz, Liechtenstein und Monaco ähnliche Abkommen trifft. Damit wird der automatische Austausch von Steuerdaten vorerst auf Eis gelegt.

Sparkurs: Österreichs Bank Austria schließt Filialen

Bank Austria wird schlanker: 67 Filialen werden geschlossen. 200 Mitarbeiter sind betroffen. Die Unicredit-Tochter wird ihr Online-Banking-Geschäft ausbauen und will dadurch landesweit neue Kunden ansprechen.

Österreich: Bank Austria gibt Bankgeheimnis auf

Als erster Banker rückt der Chef der Bank Austria vom Bankgeheimnis ab. Klare Spielregeln sollen Datenschutz sicherstellen. Cernko ist für die Bankenunion: Nicht nur Aktionäre, sondern auch Sparer sollen in Zukunft für das Scheitern der Banken aufkommen.

UniCredit vom Aktienhandel ausgesetzt

Die Aktie der UniCredit, Eigentümer der HypoVereinsbank und der Bank Austria, musste am Freitag vorübergehend aus dem Handel genommen werden. Innerhalb einer Woche verlor die Bank fast ein Fünftel des Werts.