Alle Artikel zu:

Barclays

Chinesische Unternehmen investieren in großem Stil in den Euro

Die Geldschwemme der EZB veranlasst chinesische Unternehmen, sich am Aktienmarkt im großen Stil mit Euro zu versorgen. Sie reduzieren so ihre Schuldenlast oder kaufen europäische Unternehmen auf. Dabei sinken die Erträge bereits jetzt. Einige Aktien hoch bewerteter europäischer Unternehmen werfen sogar schon negative Erträge ab.

Barclays zahlt Bußgeld wegen Goldpreis-Manipulation

Die britische Finanzaufsicht hat ein Bußgeld in Höhe von 32 Millionen Euro gegen Barclays verhängt. Die britische Großbank soll von 2004 bis 2013 an der Manipulation des Goldpreises mitgewirkt haben.

Stress-Test: EZB kann sich bei Eigenkapital-Quote nicht durchsetzen

Als Grundlage für den Stresstest werden 5,5 Prozent als Eigenkapitalquote festgesetzt. Die EZB hatte 6 Prozent Eigenkapitalquote vorgeschlagen, konnte sich damit jedoch nicht durchsetzen. Wie Staatsanleihen und faule Kredite bewertet werden, bleibt dagegen unklar.

Deutsche Bank macht Verluste mit Verkäufen und Anleihengeschäften

Verluste aus „Verkäufen abseits des Kerngeschäfts“ der Deutschen Bank zwingen die Geschäftsführung zur Prüfung einer Gewinn-Warnung. Außerdem hat sich die Bank noch in Anleihegeschäften verzockt. Die Aktien der Bank brachen nach der Meldung um 3 Prozent ein.

EZB-Stresstest gefährdet Hausbanken: Kunden haben das Nachsehen

Der EZB-Stresstest ist vor allem ein gefundenes Fressen für die internationalen Investment-Banken: Sie erhalten wertvolle Informationen über die Konkurrenten. Schwache Banken können über Nacht in die Pleite getrieben werden. Bank-Kunden sollten den Prozess genau beobachten: Trifft es ihre Bank, sind die Bank-Kunden die Verlierer.

Britische Zentralbank erleichtert Zugang zum billigen Geld

Die großen Banken sind zufrieden mit dem neuen britischen Zentralbank-Chef Mark Carney. Der frühere Goldman-Banker will ihnen den Zugang zum billigen Geld erleichtern, falls sie in Probleme geraten. Damit ermutigt er die Banken, weitere Risiken einzugehen.

Italienische Schuldenagentur greift in Zinsentwicklung ein

Kurz vor dem Downgrade des Landes soll die Chefin der italienischen Schuldenverwaltung die großen Banken Intesa und UniCredit unter Druck gesetzt haben, Anleihen zu kaufen. Das Beispiel zeigt, dass die Libor-Manipulationen kein Einzelfall sind, sondern dass sich Politiker weltweit ziemlich schamlos in die Abläufe an den Märkten einmischen.

Banken zweigen EZB-Geld ab, um Löcher bei maroden Töchtern zu stopfen

Europäische Banken haben das billige Geld von der EZB verwendet, um ihren maroden Töchtern in Südeuropa Liquiditätsspritzen zukommen zu lassen. Die Banken rechnen weiter mit dem Austritt einzelner Länder aus dem Euro und möchten daher kein Geld mehr in ihre Auslandsniederlassungen stecken. So laufen still und leise etliche Banken-Bailouts mit EZB-Geldern.

Europa: Banken mitten im Existenzkampf

Die europäischen Banken geraten immer mehr unter Druck: Sie haben in diesem Quartal erst 34 Milliarden Dollar umgeschuldet. Im Frühjahr werden 800 Milliarden Euro fällig, und die Banken finden niemanden, der ihnen die Schrottpapiere abnimmt.

Bankenaufsichten bereiten sich weltweit auf Euro-Crash vor

Finanzmarkt-Regulatoren treffen konkrete Vorbereitungen für den Fall des Auseinanderbrechens des Euro. In Asien hat die Finanzmarktaufsicht die Überwachung verschärft. Die Investmentbank Merrill Lynch beschäftigt sich sogar schon mit der Frage, welche Währungen in diesem Fall auf- oder abgewertet werden.

Europa: Banken mitten im Existenzkampf

Die europäischen Banken geraten immer mehr unter Druck: Sie haben in diesem Quartal erst 34 Milliarden Dollar umgeschuldet. Im Frühjahr werden 800 Milliarden Euro fällig, und die Banken finden niemanden, der ihnen die Schrottpapiere abnimmt.

Europas Banken suchen hektisch Geldgeber in Asien

Europäische Banken bekommen kein Geld mehr an den Finanzmärkten. Deshalb wenden sich viele verzweifelt an reiche Asiaten oder Unternehmen mit gefüllten Kassen. Die Weisung an die Banker lautet: Treibt Cash auf, soviel ihr könnt! Viel mehr als höfliches Interesse konnten sie dabei noch nicht ernten.

Bankenkrise: Gegenwind auch für deutsche Banken

Der legendäre Banken-Stresstest erweist sich immer mehr als Makulatur. Die europäische Finanzwirtschaft steht vor erheblichen Problemen. Auch die deutschen Banken müssen sich wappnen.