Alle Artikel zu:

Bauhauptgewerbe

Bauboom beschert deutscher Bauindustrie bestes Neugeschäft seit über 20 Jahren

Auch preisbereinigt lagen die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe über den jeweiligen Vorjahreswerten.

Immobilienboom treibt Neugeschäft am Bau auf Hoch seit 1999

Für das Gesamtjahr 2017 erwartet die Branche den höchsten Umsatz seit 20 Jahren.

Immobilienboom treibt Bauhauptgewerbe weiter an

Starke Nachfrage / kräftiger Umsatzanstieg

Baubranche erwartet deutlich höhere Umsätze

Die deutsche Baubranche erwartet für 2014 ein Umsatzplus von 4,5 Prozent. Treiber der Baukonjunktur bleibt der Wohnungsbau. Das Interesse der Investoren an Wohnimmobilien ist auch wegen der anhaltend niedrigen Zinsen nach wie vor groß. Knapp 770.000 Menschen arbeiten 2014 im deutschen Bauhauptgewerbe.

Aufträge im Bauhauptgewerbe sinken um 3,8 Prozent

Das Wirtschaftswachstum in Deutschland hat sich im dritten Quartal weiter abgeschwächt. Aufgrund mangelnder Nachfrage drosselten die deutschen Unternehmen ihre Investitionen. Das Bauhauptgewerbe leidet unter einem Einbruch bei den Aufträgen, Stellenabbau ist die Folge.

Deutschland: Größter Einbruch in der Produktion seit drei Jahren

In Deutschland ging die Produktion im Dezember 2011 um 2,9 Prozent zurück. Besonders die Industrie und das Bauhauptgewerbe produzierten deutlich weniger.

Volle Auftragsbücher im Hochbau, Tiefbau schwächelt

Bauarbeiten wurden in den ersten beiden Monaten des Jahres deutlich weniger von winterlichen Verhältnissen beeinflusst als im Vorjahr.