Alle Artikel zu:

China

Dem Lockruf aus Fernost folgen inzwischen immer mehr Händler. (Foto: Flickr/michael davis-burchat/CC by nd 2.0)

China legt Fundament für Infrastruktur-Projekte in den USA

China will den USA besseren Marktzugang für Investitionen in den chinesischen Finanzsektor anbieten und könnte dafür in die US-Infrastruktur einzahlen.

Mit dem chinesischen Investor wollte Grammer den Angriff der Unternehmer-Familie Hastor abwehren. (Foto: Flickr/faungg's photos/CC by nd 2.0)

Rückschlag für Zulieferer Grammer: Chinesischer Investor darf nicht einsteigen

Im Kampf um die Macht beim Autozulieferer Grammer hat der Großaktionär Hastor einen Etappensieg errungen.

Autoindustrie: Investitionen in neue Fabriken brechen ein

Der Wandel in der Auto-Branche führt zu einem starken Rückgang von Investments in alte Produktionsprozesse.

Online bis nach China: Deutsche Händler erobern das Reich der Mitte

Der chinesische Markt lockt mit Milliarden Kunden. Doch statt dort eigene Läden zu eröffnen, setzen immer mehr deutsche Händler und Markenhersteller auf den Vertrieb über Online-Marktplätze.

Billiger als Bangladesch: Neuer Textilstandort Äthiopien

Staaten wie Indien, Bangladesch und Sri Lanka waren lange die Superbillig-Standorte der Textilindustrie. Jetzt dienen sich der Branche neue Niedriglohnländer an: Äthiopien, Haiti, Kambodscha und Myanmar.

Übernahme-Angebot: China bekundet Interesse an Biotest

Chinesische Investoren sind weiterhin an potenziellen Übernahmen deutscher Firmen interessiert. Aktuell im Gespräch ist das Biotech-Unternehmen Biotest.

EU-Kommission will keine Übernahmen mit Staatshilfen zulassen

Die EU-Kommission will Übernahmen von Firmen durch Investoren aus Ländern außerhalb der Europäischen Union stärker überprüfen.

China und Saudi-Arabien beschließen Zusammenarbeit

Saudi-Arabien und China wollen mit Abkommen in Milliardenhöhe ihre wirtschaftliche Zusammenarbeit ausbauen.

Chinas Tesla-Herausforderer LeEco in schweren Nöten

Er wollte Elon Musk zu Boden zwingen - und nun ist er selber schwer angezählt.

Industrie fordert Abkommen mit China

Die deutsche Industrie will mehr Transparenz und Offenheit für Investitionen in China

EU: Deutschland bleibt Spitzenreiter bei Patenten

Im vergangenen Jahr wurden fast 160.000 Patente beim Europäischen Patentamt eingereicht.

Chinas Notenbank warnt vor zu hoher Verschuldung

Die hohe Verschuldung chinesischer Firmen lässt sich laut Zentralbank nicht so schnell abbauen.

Europäisches Patentamt verzeichnet steigende Zahl asiatischer Anfragen

Unternehmen aus Asien beantragen immer mehr Patente beim Europäischen Patentamt. China reichte 7150 Patente ein.

Wirtschaftlicher Nationalismus birgt Risiko für Weltkonjunktur

Protektionistische Töne und unterschiedliche Geldpolitik könnten nach Ansicht der OECD die moderate Erholung der globalen Konjunktur belasten.

Flughafen Hahn an chinesische HNA-Gruppe verkauft

Der Flughafen Hahn in Rheinland-Pfalz ist an die chinesische HNA-Gruppe verkauft. Vertreter beider Seiten unterzeichneten am Mittwochabend einen entsprechenden Vertrag.

500.000 Arbeiter in China verlieren ihren Job

In China verlieren in diesem Jahr eine halbe Million Arbeiter aus dem Kohle- und Stahlsektor ihren Arbeitsplatz. Ihre Stellen fielen weg, weil China angesichts der schwächelnden Nachfrage die Produktion in den beiden Branchen weiter zurückfahre, kündigte Chinas Arbeitsminister Yin Weimin am Mittwoch an.

Volkswagen: Erfolg in China hängt von Gunst der Politik ab

Die politische Gunst ist eine gefährliche Basis. Strebt China eine neue Politik an, könnte der Markt für VW wegbrechen.

Trotz Abgas-Skandal: Deutsche Autoindustrie boomt in China

Während der Marktanteil deutscher Autobauer in den USA relativ gering ist, wuchs der Absatz auf dem chinesischen Markt auch im Jahr 2016 an.

Welthandel: Problem liegt nicht bei Trump, sondern in China

Die Abwehr-Reaktion von US-Präsident Trump gegen den Freihandel ist berechtigt: China und die globalen Konzerne haben dafür gesorgt, dass keine Arbeitsplätze in den Industriestaaten mehr entstehen. Deutschland und die EU haben die Entwicklung nicht verstanden.

Chinesischer Zulieferer Jifeng wird Grammer-Großaktionär

Chinesische Investoren erweitern ihr Einzugsgebiet durch den Autozulieferer Grammer. Das Unternehmen wolle jedoch umgekehrt auch Einfluss in China gewinnen.