Alle Artikel zu:

Datensicherheit

Unternehmen fürchten die lokale Speicherung ihrer Daten in China. (Foto: dpa)

China erschwert Kommunikation für mittelständische Unternehmen

Drohende Abschaltung von VPN-Tunneln / Deutsche Unternehmen betroffen

Studie zu Industrie 4.0: Firmen müssen schnell aktiv werden

Dringlichkeit der Sache / Netzwerk Wertschöpfung

KfW: Mittelstand hat bei Digitalisierung Nachholbedarf

Industrie 4.0, Nutzung von großen Datenmengen - die Digitalisierung gilt als wesentlicher Treiber für die künftige Wettbewerbsfähigkeit. Mittelständler in Deutschland hinken zum Teil noch hinterher.

Russland im Visier: Nato will auf Cyber-Angriff mit Militärschlag reagieren

Die Nato will Cyber-Attacken mit militärischer Gewalt beantworten. Feindliche Cyber-Attacken können Kraftwerke, Regierungen und weitere kritische Punkte eines Landes lahmlegen. Doch auch die internationalen Finanzmärkte seien in Gefahr. Für die Amerikaner steht fest: Hinter vielen Attacken stecke Russland. Wird ein Nato-Mitgliedsstaat angegriffen, wäre der Bündnisfall gegeben.

Sind frustrierte Mitarbeiter für Betriebe gefährlicher als Cyber-Attacken?

Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen lenkt die Aufmerksamkeit in der Debatte um Cyber-Attacken von den Geheimdiensten auf die Mitarbeiter. Frustrierte Angestellte seien unzuverlässig und könnten dem Betrieb absichtlich Schaden zufügen. Verfassungsschutz-Chef Maaßen warnt ausdrücklich vor Alkoholikern oder Spielsüchtigen. Damit werden Angestellte in Deutschland diskreditiert. Die meisten Angestellten sind mit ihrem Job zufrieden.

Nach Hacker-Angriff sollen eBay-Kunden Passwörter ändern

Nach Angaben von eBay haben Hacker bei ihrem Angriff auf den Online-Händler 145 Millionen Datensätze erlangt. Auch wenn die entwendeten Passwörter verschlüsselt waren, sollten die Kunden ihre Passwörter sicherheitshalber ändern.

Firmen sollen sich gegen IT-Attacken rüsten

Die Bundesregierung will die Sicherheitsauflagen gegen Cyberattacken verschärfen. Die Energie- und Wasserversorgung müsse besonders geschützt werden. Zudem beklagt Bundeskanzlerin Merkel den Bedeutungsverlust der europäischen IT.

Enigmabox: Telekommunikation unter dem Radar

Ein Verein in der Schweiz hat ein Gerät entwickelt, dass abhörsicheres Surfen und Telefonieren über das Internet ermöglicht. Dazu wird der gesamte Datenverkehr des Computers verschlüsselt und über ausländische Server geleitet. Wirtschaftsspionage wird dadurch erheblich erschwert. Die DMN sprachen mit den Entwicklern über die Hintergründe.

Nachfrage nach Schweizer Daten-Tresoren steigt

Schweizer Datenzentren versprechen Schutz vor dem Zugriff durch das NSA. Doch auch in der Schweiz ist der Datenschutz durch politische Pläne gefährdet. Der Wettbewerbsvorteil gegenüber USA und EU wäre dahin.

Unternehmen bei IT Sicherheit und Datenschutz leichtsinnig

Trotzt prominenter Negativ-Beispiele wie Sony, wird die Datensicherheit in deutschen Unternehmen nicht überall ernst genug genommen.

APT-Gefahr: Neue Hacker-Generation greift Firmen-IT an

Angreifer wollen sich dauerhaft in Netzwerke einhacken und dort permanent sensible Daten absaugen. Top-Hacker brauchen keine "Zero-Day"-Schwachstelle mehr und haben genügend finanzielle und technische Ressourcen.