Alle Artikel zu:

Einkaufsmanagerindex

Euro-Zonen-Industrie mit größtem Jobaufbau seit 20 Jahren

Die Industrie in der Euro-Zone schafft dank der anziehenden Nachfrage immer mehr neue Arbeitsplätze.

Euro-Zone hält hohes Wachstumstempo im Mai

Der Aufschwung in der Euro-Zone hat sich im Mai ungebremst fortgesetzt. Besonders Deutschland und Frankreich tragen dazu bei.

Umfrage: Deutsche Wirtschaft mit Auftragsplus

Der deutsche Einkaufsmanagerindex für die Privatwirtschaft fiel im September zwar um 0,7 auf 54,3 Punkte. Das teilte das Markit-Institut am Mittwoch mit.

Chinas Industrie setzt Abwärtstrend fort

Der chinesische Einkaufsmanager-Index ist im April auf den niedrigsten Stand seit einem Jahr gefallen. Eine schwache Nachfrage und die Sorge um eine drohende Deflation belasten die Branche. In der Eurozone und speziell auch in Deutschland kämpft die Industrie mit erhöhten Einkaufspreisen.

VW-Zulieferer Nexen baut Reifen-Fabrik in Tschechien

Nexen ist ein südkoreanischer Reifenhersteller, der seinen europäischen Konkurrenten mit einer neuen Fabrik in Tschechien unter Druck setzt. Der VW-Zulieferer produziert auch in China, wo die Industrie in den vergangenen sechs Monaten nicht mehr gewachsen ist.

Umfrage unter Managern: Nur schwaches Wachstum in Deutschland

Der Dienstleistungssektor gilt als wichtigster Frühindikator für eine Rezession. Die aktuellen Zahlen sich nicht gut, im nächsten Jahr dürfte es weiter bergab gehen.

Deutschland: Einkaufsmanager-Index bricht ein

Der Einkaufsmanager-Index in Deutschland ist massiv eingebrochen. Von Mai auf Juni ist er um 0,8 Punkte gesunken und erreicht damit den niedrigsten Wert seit drei Jahren.

Spanischer Dienstleistungs-Sektor bricht ein

Ähnlich wie in Italien sanken in Spanien die Geschäftstätigkeit und die Neuaufträge im Dienstleistungssektor deutlich ab. Die Beschäftigung in diesem Sektor fiel den 50. Monat in Folge.

Einkaufsmanager: Eurozone auf dem Weg in die Rezession

Der europäische Einkaufsmanager-Index rutschte im April auf so schlechte Werte wie seit drei Jahren nicht. Die Einkäufer in der Industrie stellen sich offenbar auf harte Zeiten ein. Deutschland ist keine Ausnahme.

Industrie: Deutlicher Rückgang bei der Fertigung

Der deutsche Industriesektor erlitt im April den stärksten Rückgang seit drei Jahren. Erstmals wurden wieder Stellen abgebaut. Der Einkaufsmanagerindex fiel insgesamt auf seinen schlechtesten Wert in diesem Jahr.

Deutschland: Neuaufträge sinken stark

Während das Ifo-Institut in der Bauwirtschaft in den kommenden Jahren gute Geschäfte voraussagt, zeichnet der Einkaufsmanager-Index ein ganz anderes Bild. Dieser fiel im März unerwartet. Die Neuaufträge sanken stärker. Das zieht auch die Situation in der Eurozone nach unten.

China: Gestiegener Einkaufsmanager-Index keine Trendwende

Chinas Einkaufmanagerindex ist im Dezember gestiegen, aber ein Rückgang der Aufträge und der Exporte macht deutlich: Die Lage in China bleibt äußerst prekär.

China: Die Zeichen stehen auf Rezession

Zum ersten Mal seit drei Jahren ist die Industrieproduktion Chinas gesunken. Damit bestätigt sich, was verschiedene Indikatoren seit längerem andeuten: Die Boom-Blasen beginnen zu platzen, die Konsequenzen dürften einschneidend sein.

Europa: Wachstum kommt zum Stillstand

Die Zahlen des Europäischen Einkaufsmanager-Indexes geben Anlass zur Sorge - in allen europäischen Volkswirtschaften.

US-Konsumenten versagen als Motor der Weltwirtschaft

Die Lösung des Schuldenstreits in den USA verhindert nur das Ende mit Schrecken – die wirtschaftliche Entwicklung in Amerika bleibt unerfreulich.