Alle Artikel zu:

Einzelhandel

Einzelhändler mit größtem Umsatz-Rückgang seit Jahren

Umsätze im Einzelhandel in der Eurozone im August zurückgegangen / Dennoch ungebrochene Kauflust der Deutschen

Mittelständisches Geschäftsklima zurück auf Rekordjagd

Konjunktur bleibt schwungvoll / Lagebeurteilung zieht deutlicher an als Erwartungen

Ostdeutsche Wirtschaft erwartet bessere Geschäfte

Der Ifo-Geschäftsklimaindex gilt als eines der wichtigen Konjunkturbarometer der deutschen Wirtschaft.

Großhändler erhöhen Umsatzprognose für 2017 deutlich

Stimmung so gut wie seit Jahren nicht mehr

Gute Geschäfte bei norddeutschen Groß- und Außenhändlern

Der norddeutsche Groß- und Außenhandel steht vor allem dank eines lebhaften Importgeschäfts gut da.

KfW: Deutsche Wirtschaft verzeichnet Aufwärtstrend

Die Stimmung der deutschen Wirtschaft ist gut. Nur der Einzelhandel muss einen leichten Rückschlag hinnehmen.

Trotz E-Commerce: Generation Y bevorzugt echtes Shopping

Obwohl die Bedeutung des E-Commerce auch bei Luxus-Lables zunimmt, ziehen viele den Einzelhandel vor.

Gegen den Einzelhandel: Lebensmittel in Onlineshops erhältlich

Der Onlinehandel mit Nahrungsmitteln ist auf dem Land weniger verbreitet als in den Großstädten.

Einzelhandel: Kleine Unternehmen unter Druck

Trotz guter wirtschaftlicher Rahmenbedingungen bewerten viele kleinere Händler ihre Geschäftslage negativ .

Führungswechsel bei Kaufhof: Ex-Toys’R’Us-Manager übernimmt

Der Umsatz im Einzelhandel ist rückläufig. Daher finden vermehrt, wie auch bei Kaufhof, Wechsel in der Führungsetage statt.

Kleine deutsche Lebensmittelhändler schließen Einkaufsbündnis

Eine ganze Reihe deutscher Lebensmittelhändler bündelt die Kräfte, um der Einkaufsmacht der großen Vier - Edeka, Rewe, Aldi und der Schwarz-Gruppe mit Lidl - besser Paroli bieten zu können.

Einzelhandel mit größtem Umsatzplus seit 2011

Der Handel in Deutschland erfährt ein unverhofftes Plus Anfang dieses Jahres. Besonders Warenhäuser konnten die Einnahmen kräftig steigern.

Weihnachtsgeschäft beschert Österreich einen Aufschwung

Umsätze im Einzelhandel liegen 0,5 Prozent über dem hohen Vorjahresniveau. Ladengeschäfte bleiben am beliebtesten.

Einzelhandel erwartet gutes Weihnachtsgeschäft

Das Weihnachtsgeschäft ist für Einzelhändler die wichtigste Zeit des Jahres. In diesem Jahr sind sie besonders optimistisch. Das liegt nicht allein an guter Kauflaune, sondern auch am Kalender.

Kaiser’s Tengelmann: Rewe könnte Filialen bekommen

Einige Filialen der angeschlagenen Supermarktkette Kaiser's Tengelmann könnten an Rewe gehen. Die Konkurrenten wollen sich ihre Zustimmung offenbar auch mit Cash versüßen lassen.

Kaiser’s-Tengelmann-Krise: Mitarbeiter kündigen Proteste an

Einige Mitarbeiter der Lebensmittelkette Kaiser's Tengelmann wollen in dieser Woche mit Aktionen auf den drohenden Verlust ihrer Arbeitsplätze aufmerksam machen. Das geht aus einer Mitteilung einer selbstorganisierten Gruppe vom Sonntagabend hervor.

Millionen-Verluste: Lage von Kaiser’s Tengelmann-Krise kritisch

Die Geschäftsführung von Kaiser's Tengelmann erwartet in diesem Jahr 90 Millionen Euro Verlust. Für das kommende Jahr wird sogar ein höherer Verlust erwartet. Die Lage ist kritisch.

Online-Konkurrenz setzt Einzelhandel unter Druck

Mit einem Plus von 1,2 Prozent konnte der österreichische Einzelhandel in den ersten sechs Monaten erneut ein Umsatzplus verbuchen. Allerdings wird dieser vor allem von der Kosmetik- und Lebensmittelbranche getragen. Im EU-Vergleich liegt der österreichische Einzelhandel mit dem Ergebnis auch deutlich unter dem Schnitt.

Überraschender Umsatzrückgang bei deutschen Einzelhändlern

Die deutschen Einzelhändler haben im Februar erneut weniger eingenommen als erwartet. Der Umsatz sank um 0,4 Prozent zum Vormonat. Die fallenden Energiepreise sollten eigentlich die Kaufkraft stärken.

Rüge für Gabriel: Neuer Monopolkommissionschef kritisiert Fusion

Die geplante Übernahme von den Supermärkten Kaisers´s Tengelmann durch Edeka erntet weiterhin heftige Kritik. Nachdem der Chef der Monopolskommission deshalb zurückgetreten war, tadelt auch sein Nachfolger die Entscheidung des Bundeswirtschaftsministers Sigmar Gabriel.