Alle Artikel zu:

Energie

Energiepreise treiben Inflation

Mit 2,4 Prozent erreicht die Inflation den höchsten Wert seit 2008, vor allem die Energiepreise sind für den Anstieg verantwortlich.

Merkel will Ausstieg fixieren

Die Kanzlerin will das System der Restlaufzeiten abschaffen. Damit würde der Ausstieg aus der Atomkraft zu einem bestimmten Datum für alle AKW gelten.

EnBW-Chef will schnellere Förderung von Windkraft

Der ehemalige Atomkraftbefürworter und EnBW-Chef, Hans-Peter Villis, sprach sich in einem Interview für eine andere Form der Förderung von Ökostrom. Wie schnell die Energiewende passiert, hängt seiner Meinung nach vor allem von Investitionsanreizen ab.

„Weniger Autos sind natürlich besser als mehr“

Winfried Kretschmann sorgt mit seinen Aussagen zu neuen Mobilitätskonzepten für Aufregung. Ein anderer Vorstoß des designierten Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, sieht Atomendlager auch im Süden Deutschlands vor.

Preise in Energie und Landwirtschaft stark gestiegen

Die Erzeugung von Produkten wurde im vergangenen Jahr teurer. Einzelne Produktionsbereiche, wie Energie und Landwirtschaft, sind extrem stark betroffen. Das sind Anzeichen für eine weiter steigende Inflation.

Ehemalige Grünen-Chefin im Vorstand von EnBW

Die ehemalige Bundesvorsitzende der Grünen, Gunda Röstel ist in den Vorstand der EnBW eingezogen. Sie ersetzt den Wirtschaftsweisen Wolfgang Franz.

Badenova treibt Ausstieg aus Atomenergie voran

Das Freiburger Versorgungsunternehmen will rund 80 Millionen Euro in grüne Kraftwerke investieren.

Erdgas um zehn Prozent teurer

Der Verband der Energie-Abnehmer stellt bei seinem Preisvergleich eine Verteuerung von Erdgas fest. Vor allem der teils große Preisunterschied zwischen den einzelnen Anbietern überrascht.

Energiekosten treiben Teuerungsrate nach oben

Preistreiber sind Mineralölprodukte. Ohne Energiekosten hätte die Inflationsrate im März 2011 "nur" bei plus 1,0 Prozent gelegen - der IWF sieht keine akute Inlfationsgefahr.

Wie Schweizer Unternehmen vom Ökostrom profitieren können

Mit Zertifizierung und kostendeckender Einspeisevergütung werden in der Schweiz Investitionen in erneuerbare Energie zielgerichtet gefördert.

Südbadische Wirtschaft brummt

Der Machtwechsel im Ländle scheint die Wirtschaft nicht zu belasten. Im Gegenteil: Südbadische Unternehmen freuen sich auf die Energiewende.

Deutschland stoppt umstrittenes Geschäft mit Iran und Indien

Deutschland will Zahlungen für Öl von Indien an den Iran nicht mehr ermöglichen. Deutsche Unternehmen fürchten nun Zahlungsausstände bei Aufträgen im Iran.

Bessere Prognosen für Maschinenbau

Das Jahr 2011 soll für Anlagen- und Maschinenbauer besser werden als zuletzt angenommen. Die Produktionsprognosen wurden zum Positiven korrigiert.

China Spitzenreiter bei Investitionen in erneuerbare Energien

Im Ranking der G-20 Staaten liegt China vor Deutschland und den USA.

„Mit neuen Kabeln von Norwegen nach Deutschland könnten wir liefern“

Norwegens Botschafter Sven Erik Svedman sieht in der norwegischen Wasserkraft sowie im Erdgas eine Alternative zur Kernenergie.

Mittelstand in Stuttgart: „Wahlsieger sind uns nicht fremd“

Vor allem der mögliche neue Ministerpräsident von den Grünen genießt einiges Vertrauen.

Deutsche Produkte müssen billiger werden

Noch produzieren viele europäische Firmen Solaranlagen teurer als chinesische Anbieter - insbesondere die deutschen. Was können sie machen, um ihre Position zu verbessern? Die Deutschen Mittelstands Nachrichten haben verschiedene Experten dazu befragt.

Merkel kündigt Abschalten alter AKWs an

Kanzlerin Merkel will diejenigen Kernkraftwerke in Deutschland vorübergehend abschalten, die nur infolge der Laufzeitverlängerung am Netz geblieben sind.