Alle Artikel zu:

Falschgeld

Bundesbank warnt: Rekordsummen an Falschgeld im Umlauf

Die Anzahl an falschen Euro-Scheinen ist in Deutschland um 51 Prozent auf einen neuen Höchstwert gestiegen. Falschgeld wird verstärkt über das sogenannte Darknet vertrieben. Die neuen Banknoten sollen fälschungssicherer sein, so die Bundesbank.

Weniger Falschgeld in Deutschland

Der Umlauf von Falschgeld in der Eurozone hat deutlich zugenommen. Nicht aber in Deutschland: Hier wurden im ersten Halbjahr 14 Prozent weniger Blüten entdeckt als zuvor.

Fälscher verlieren Interesse: Kaum noch Euro auf dem Sekundärmarkt

Im ersten Halbjahr 2012 wurden deutlich weniger Euroscheine gefälscht als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Mit der zunehmenden Verschärfung der Eurokrise ist die Menge gefälschter Euronoten stark zurückgegangen.

Griechenland: Mann mit einer Million gefälschter Euros gefasst

Ein junger Mann wurde auf einer griechischen Insel mit einem Vermögen an gefälschten Euro-Noten abgefangen. Ein Teil der gefälschten Euro-Noten konnte der Mann bereits in Umlauf bringen. Auf der Insel Samos gibt es offenbar eine professionelle Fälscherwerkstatt.

Mehr Falschgeld im Umlauf

Das BKA präsentiert die Ergebnisse in der Bekämpfung von Falschgeld für das Jahr 2010, trotz steigender Zahlen liegt Deutschland unter dem internationalen Durchschnitt.