Alle Artikel zu:

Germanwings

Piloten streiken auch am Mittwoch

Die Piloten der Deutschen Lufthansa wollen am Mittwoch auch die Kurz- und Mittelstrecken bestreiken. Außerdem gebe es Ausstände bei allen Flügen von Germanwings, die Lufthansa-Flüge ersetzen sollen.

Germanwings-Hinterbliebene fordern höheres Schmerzensgeld

Die Angehörigen der Opfer der Germanwings-Katastrophe fordern mindestens 100.000 Euro für jedes Opfer. Germanwings hatte zuvor eine Entschädigungszahlung von 25.000 Euro pro Opfer angeboten.

Lufthansa droht Streik der Flugbegleiter

Bis zum 30 Juni soll der Lufthansa-Konzern der Gewerkschaft UFO ein neues Angebot vorlegen. Erhält die Gewerkschaft kein neues Angebot werde ab dem 1. Juli gestreikt: Pünktlich zur Feriensaison.

Nach Germanwings-Absturz: Lufthansa kürzt Investitionen

Der Absturz der Germanwings-Maschine senkt den Unternehmensgewinn von Lufthansa. Auch die Investitionen werden geringer ausfallen. Diese Tatsache verschlechtert die Verhandlungsposition der Piloten im aktuellen Tarifstreit um höhere Gehälter und dem Erhalt der Frührente.

Germanwings: Notlandungen in Stuttgart und Venedig

Eine Germanwings-Maschine musste am Freitagnachmittag ihren Flug von Hannover nach Rom abbrechen und ist in Venedig notgelandet. Der Grund: Ein Crew-Mitglied und eine Passagierin waren während des Fluges plötzlich erkrankt. In Stuttgart musste eine Germanwings-Maschine am Samstag wegen eines technischen Defekts notlanden.

Nur wenige Bewerber schaffen Aufnahme-Tests zur Piloten-Ausbildung

Vor der Ausbildung zum Lufthansa-Piloten müssen die Bewerber umfangreiche Aufnahme-Tests bestehen. Neben der körperlichen Belastbarkeit wird auch die psychische Verfassung der Bewerber getestet. Wer nicht teamfähig ist und sich in Stresssituationen nicht im Griff hat, hat keine Chance. Nur fünf von Hundert Bewerbern bestehen die Aufnahmetests.

Germanwings-Absturz: Piloten-Gewerkschaft setzt Lufthansa-Streiks aus

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit unterbricht den Arbeitskampf aufgrund des Unglücks der German-Wings-Maschine in Südfrankreich. Bei dem Absturz der Maschine kamen 150 Menschen ums Leben, darunter 67 Deutsche.

Lufthansa-Piloten streiken am Montag und Dienstag

Die Pilotenvereinigung Cockpit kündigt einen 36-stündigen Ausstand an. Ab Montag um 12.00 Uhr würden Kurz- und Mittelstreckenflüge bestreikt, ab Dienstag auch Langstrecken. Die Tochter Germanwings ist nicht betroffen.

Lufthansa-Piloten streiken am Donnerstag bei Germanwings

Die Piloten der Lufthansa streiken am Donnerstag bei der Billig-Tochter Germanwings. Der Ausstand beginne um 12.00 Uhr und dauere bis 23.59 Uhr, teilte die Piloten-Gewerkschaft Cockpit mit. Betroffen sind alle Flüge von Germanwings deutschlandweit.

Germanwings verliert Millionen durch Piloten-Streik

Die Piloten-Gewerkschaft Cockpit schließt nach dem Streik bei Germanwings auch Folgestreiks bei Lufthansa nicht mehr aus. Die Piloten verleihen ihren Forderungen Nachdruck: Germanwings hat an einem Streiktag einen zweistelligen Millionenbetrag verloren.

Verhandlungen gescheitert: Germanwings-Piloten streiken am Freitag

Die Piloten verleihen ihren Forderungen mit einem Streik am Freitag Nachdruck. Von sechs bis zwölf Uhr werden keine Germanwings-Flüge stattfinden. Die Piloten wollen die betriebsinterne Frührente beibehalten.

Lufthansa bringt mit Eurowings neuen Billig-Flieger an den Start

Eine neue Billiglinie für Europa unter der Marke Eurowings macht RyanAir und EasyJet künftig Konkurrenz. Die Tochter von Lufthansa ist nach Germanwings bereits das zweite Billigflug-Projekt. Auch auf der Langstrecke ist eine neue günstige Fluglinie geplant.

Lufhansa will neben Germangwings zweiten Billigflieger

Mit einem zweiten Billig-Anbieter sollen von Deutschland aus Ziele in ganz Europa angeflogen werden. So will Lufthansa Ryanair und Easyjet Konkurrenz machen. Der Fluglinie setzt ein harter Preiskampf in Europa zu.

Vereinigung Cockpit hat genug: Ab Mittwoch wird gestreikt!

Die Gewerkschaft ruft ihre Lufthansa-Piloten von Mittwoch bis Freitag zum Streik auf. Der gesmte Flugbetrieb dürfte zum Erliegen kommen. Betroffen sind auch Germanwings und Lufthansa Cargo. Analysten rechnen mit einem Schaden von bis zu 50 Millionen Euro

Air Berlin: Hunold geht, was hat er falsch gemacht?

Eine Airline ist kaum als mittelständischer Betrieb zu führen. Dazu sind die „Großen“ viel zu brutal. Im Fall von Air Berlin ist das besonders schade.