Alle Artikel zu:

Investor

Solarworld holt sich Partner für Bergbau-Projekt

Die im Umbau befindliche Solarworld will sich schrittweise von ihrem Lithium-Förderprojekt im Erzgebirge trennen. Der defizitäre Solarkonzern hat zunächst für fünf Millionen Euro 50 Prozent des Projektes an die kanadische Bacanora Minerals veräußert.

Bieter-Wettbewerb: Dritter Investor an Stada interessiert

Der Bieter-Wettlauf um Stada gewinnt an Tempo: Der hessische Arzneimittelhersteller hat nach eigenen Angaben inzwischen einen dritten Interessenten an der Hand.

US-Investor Lone Star übernimmt Baustoff-Konzern Xella

Nach dem gescheiterten Börsengang und einem erheblichen Sparkurs kann der Marktführer für Porenbeton wieder positiv in die Zukunft blicken.

Bayerischer Autozulieferer Schlemmer geht an Finanzinvestor 3i

Der bayerische Autozulieferer Schlemmer gehört künftig dem britischen Finanzinvestor 3i. Insidern zufolge zahlt 3i gut 400 Millionen Euro für den Hersteller von Kabelschutz-Systemen aus Poing bei München an die Hannover Finanz, die vor vier Jahren bei Schlemmer eingestiegen war.

Investor Fosun: Weitere Zukäufe in Deutschland geplant

Die chinesische Beteiligungsgesellschaft Fosun sucht in Deutschland nach Zukäufen aus den Bereichen Gesundheit und Konsum. Vor allem die Sektoren Essen, Getränke und Tourismus seien für weitere Übernahmen interessant. Auch in Krankenhäuser, Medizintechnik sowie Krankenversicherungen wollen die Chinesen investieren.

Koalition streitet um Steueranreize für Startups

Eine stärkere finanzielle Förderung junger innovativer Unternehmen hat Streit in der Regierungskoalition ausgelöst. Die SPD schlug Steueranreize für Startups und deren Investoren vor, das Finanzministerium ist dagegen. Umstritten ist auch die Abschaffung der Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge.

Honeywell kauft Messtechnik-Spezialist Elster

Der US-Konzern Honeywell übernimmt den deutsche Messtechnik-Hersteller Elster. Der Kaufpreis für den Produzenten von Gas-, Strom- und Wasserzählern liegt bei 4,7 Milliarden Euro. Insbesondere das Geschäft mit Gaszählern sei für den amerikanischen Käufer interessant - hier ist Elster Weltmarktführer.

Chinesischer Investor sucht Zukäufe im deutschen Mittelstand

Auf der Suche nach Zukäufen nimmt der chinesische Großinvestor Guo den deutschen Mittelstand ins Visier. Mittelständler seine demnach interessant, da sie das Rückgrat der deutschen Wirtschaft bilden und sich viele Weltmarktführer darunter fänden. Für eine Übernahme kämen alle Unternehmen infrage, denen man helfen könne, ihre Produkte auf den chinesischen Markt zu bringen, so Guo.

Kettcar-Hersteller Kettler meldet Insolvenz

Das durch seine Kettcars für Kinder bekannt gewordene Unternehmen Kettler hat einen Insolvenzantrag gestellt. Damit soll eine „unabgestimmte Übernahme“ durch einen Finanzinvestoren vermieden werden.

CITE: Investor plant Stadt für Technologie-Tests

Eine Stadt ohne Einwohner soll der perfekte Ort für das Erproben neuer Technologien werden. Ein US-Investor plant CITE mit funktionsfähiger Infrastruktur. Diese soll später für Tests unter realen Bedingungen vermietet werden.

Investoren sehen in europäischen Startups globale Perspektiven

In den ersten Monaten des Jahres 2015 erhielten Londoner Startups bereits rund 682 Millionen Dollar an Wagniskapital. Dies bedeutet eine Steigerung um 66 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Investoren sehen auch bei europäischen Startups ein erhebliches Potenzial für globales Wachstum.

Russischer Milliardär kauft Technologie-Unternehmen in Europa

Der russische Milliardär Michail Fridman plant einem Zeitungsbericht zufolge massive Investitionen in Technologieunternehmen in den USA und Europa. Seine Investorengruppe LetterOne wolle dafür einen Fonds über 16 Milliarden Dollar auflegen. Auch strauchelnde Unternehmen aus der Branche seien von Interesse.

Investor Benko will Karstadt nicht kaufen

Der österreichische Investor Rene Benko will die Warenhaus-Kette Karstadt nicht übernehmen. Der derzeitige Eigentümer, Nicolas Bergrguen, hatte ihm die Anteile für einen Euro angeboten. Karstadt ist hoch verschuldet und schreibt seit Jahren rote Zahlen.

Investor reicht Autozulieferer Hilite an Chinesen weiter

Der britische Finanzinvestor 3i verkauft den deutschen Autozulieferer Hilite an den chinesischen Industriekonzern AVIC. Der Verkaufspreis ist mit 473 Millionen Euro mehr als doppelt so hoch wie der ursprüngliche Einsatz, den die Briten im Jahr 2011 zahlten.

Regierung will deutschen Investor für Air Berlin

Die Bundesregierung wünscht sich einen heimischen Investor für die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin. Die Fluglinie flog im vergangenen Jahr einen Verlust von 316 Millionen Euro ein. Die finanzielle Situation ist seit Jahren angespannt.

Handelskette Strauss will bis Juni neuen Investor präsentieren

Die angeschlagene Handelskette Strauss Innovation plant bis Juni einen neuen Investor zu finden. Es gäbe bereits handelsaffine Finanzinvestoren mit konkreten Preisvorstellungen, so ein Sprecher. Ein Sanierungskonzept sieht vor, 17 Filialen zu schließen und 200 Mitarbeiter zu entlassen.