Alle Artikel zu:

Investoren

Für internationale Investoren ist die EU als Markt für mittelfristige Geldanlagen seit Jahren interessant. (Foto: dpa)

Private Equity: Investoren sehr am Mittelstand interessiert

Die Zahl der Private-Equity-Investoren in Europa steigt stark an / Gewinner sind Klein- und mittelständische Unternehmen

Nachhaltigkeit ist wichtiger Wettbewerbsvorteil

Nachhaltiges Wirtschaften gehört zu den wichtigsten Wettbewerbsvorteilen / Standards kontinuierlich weiterentwickeln

Investoren kaufen so viele deutsche Firmen wie nie zuvor

Investoren übertreffen Rekordjahr 2016 / Auch für das kommende Jahr sind einige große Transaktionen zu erwarten

Deutsche Unternehmen bei US-Investoren begehrt

Der Umfang weltweiter Übernahmen und Fusionen hat 2017 zum vierten Mal in Folge die Schwelle von 3 Billionen US-Dollar deutlich überschritten.

Investoren entdecken deutschen Schuldschein für Finanzierung

Der Markt für Schuldscheine wächst.

Österreich bereitet hundertjährige Anleihe vor

Methusalem-Papiere / Neues Kapitel der Zinstief-Ära

Chef von Generikariese Teva nimmt seinen Hut

Der Vorstandschef des weltgrößten Generikaherstellers Teva nimmt nach einer Reihe von Rückschlägen seinen Hut. Vor Vigodman waren bereits der Leiter des Generikageschäfts von Teva und ein Verwaltungsratsmitglied zurückgetreten.

Studie: Brexit treibt Investoren nach Deutschland

Das Brexit-Votum und die in der Folge befürchteten Auswirkungen auf den Freihandel erhöhen die Attraktivität von Deutschland für Investoren.

Studie: Investoren kritisieren Lohntransparenz in der Schweiz

Die Transparenz der Vergütungspolitik von Schweizer Unternehmen wird von Investoren kritisiert. Laut einer Studie ist die Mehrheit sogar der Ansicht, dass sich die Managementlöhne nicht an der Leistung orientieren.

Investoren zweifeln an Rocket Internet

Etliche ihrer Beteiligungen haben dem Unternehmen große Verluste beschert.

Österreich: Ausländische Investoren beflügeln Immobilienmarkt

Die niedrigen Zinsen bringen immer mehr ausländische Investoren nach Österreich. Vor allem Immobilien erleben einen Aufwind davon.

Lufthansa-Aufsichtsrat billigt Übernahme von Brussels Air

Die Lufthansa kauft Brussels Airlines vollständig und hat damit den Aufbau seiner Billigfluglinie Eurowings im Visier. Deutschlands größte Fluggesellschaft hält bereits 45 Prozent an den Belgiern und zieht damit eine Option, auch die restlichen 55 Prozent der Anteile zu übernehmen, wie die Lufthansa am Mittwoch am Rande einer Aufsichtsratssitzung mitteilte. Der Deal soll Anfang 2017 abgeschlossen sein.

Airbnb sammelt bei Investoren mehr als eine halbe Milliarde Dollar ein

Das Zimmervermittlungsportal Airbnb hat sich eine umfangreiche Geldspritze besorgt. Bei der jüngsten Investorenrunde wurden 555,5 Millionen Dollar (495 Millionen Euro) zugesagt, wie die Nachrichtenagentur AFP aus informierten Kreisen erfuhr. Dies bestätigten auch Dokumente, die Airbnb am Donnerstag bei der US-Börsenaufsicht SEC einreichte.

NordLB stößt Schiffsbeteiligungen in Milliardenhöhe ab

Norddeutschlands größte Landesbank NordLB trennt sich von Beteiligungen an 100 Schiffen im Wert von 1,3 Milliarden Euro. Eine Investorengruppe um die KKR Credit plant damit die Gründung einer Schiffsportfolio-Managementgesellschaft, die auch anderen Banken für das Management ihrer Beteiligungen offensteht.

Schweiz hat zunehmend mit Geldwäsche zu kämpfen

In einem kürzlich veröffentlichten Bericht zur Geldwäsche landet die Schweiz überraschend auf dem 88. von 149 Plätzen

Schweiz: Private Investoren ziehen sich aus Neubauprojekten zurück

Auf dem Wohnungsmarkt in der Schweiz könnte es in eine paar Jahren eng werden. Zwar stiegen die Bauausgaben im vergangenen Jahr insgesamt um nominal 1,4 Prozent, aber es gibt einen klaren Trend weg von Neubauprojekten.

Deutsche Investoren erwarten deutlichen Abschwung

Im zweiten Quartal haben sich die Erwartungen hinsichtlich der weltweiten Produktion und des Wachstums insgesamt stark eingetrübt. In zahlreichen Ländern fiel der Einkaufsmanager-Index. Der Brexit, Chinas Abschwung die ungewisse Entwicklung der Rohstoffpreise tragen dazu genauso bei wie die Ungewissheit über eine mögliche Anhebung des europäischen oder des amerikanischen Leitzinses. Hinzu kommen die Spannungen im südchinesischen Meer. Diese könnten verheerende Auswirkungen auf den globalen Handel haben, warnt die Ratingagentur Fitch.

Niedrige Zinsen führen zu Hotel-Boom in Zürich

Die Suche nach geeigneten Renditeobjekten führt immer mehr Investoren nach Zürich. Im Gegensatz zu vielen Regionen in der Schweiz boomt hier der Tourismus, immer mehr Investoren setzen auf Hotels als Anlagemöglichkeiten.

Kuka-Chef: Kuka bleibt ein deutsches Unternehmen

Kuka-Chef Till Reuter versucht Bedenken gegen die mögliche Übernahme des Roboterherstellers durch chinesische Investoren auszuräumen. Das Unternehmen bleibe deutsch, die Daten der Kunden bekomme niemand. Für ein europäisches Übernahmeangebot sei man offen.

Chinesen wollen Spezialmaschinenbauer Aixtron kaufen

Für den defizitären Chip-Anlagenbauer Aixtron ist ein Käufer in Sicht. Die chinesische Fujian Grand Chip Investment habe ein Übernahmeangebot unterbreitet, teilte Aixtron am Montag in Herzogenrath bei Aachen mit. Fujian biete 6,00 Euro je Aktie, das sind insgesamt 676 Millionen Euro.