Alle Artikel zu:

Klage

Vier Eurofighter beim Tag der Offenen Tür des Taktischen Luftwaffengeschwaders 73 «Steinhoff» im Formationsflug. (Foto: dpa)

Klage gegen Airbus: Österreich ortet Betrug bei Eurofighter-Kauf

Österreich fühlt sich beim milliardenschweren Kauf der Kampfflugzeuge Eurofighter über den Tisch gezogen. Der Kauf ist seit Jahren von schweren Korruptionsvorwürfen begleitet.

Großkunde Deutsche See verklagt VW in Abgasaffäre

Als erstes Großunternehmen verklagt Deutsche See den Wolfburger Autobauer wegen bewusster Irreführung im Abgas-Skandal.

Tesla verklagt früheren Chef von ‚Autopilot‘-Entwicklung

Der Elektroauto-Hersteller Tesla wirft dem früheren Top-Manager hinter seinem Fahrassistenten-Projekt "Autopilot" vor Gericht Geheimnisdiebstahl vor. Zugleich verklagt der Autobauer auch den früheren Chefentwickler von Googles selbstfahrenden Autos.

US-Bundesstaat verklagt Takata und 15 Autobauer

Im Skandal um defekte Airbags des Herstellers Takata hat der US-Bundesstaat New Mexico Klage gegen den Zulieferer und 15 Autobauer eingereicht. Das Unternehmen wird beschuldigt, die Risiken der mangelhaften Airbags gekannt und falsch dargestellt zu haben.

Vodafone: Neue Chance für 400 Mio-Euro-Klage gegen Telekom

Die 400 Millionen Euro schwere Klage von Vodafone gegen die Telekom wegen der Miete von Kabelkanalanlagen muss nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) neu verhandelt werden. Es ist der erste Sieg für die Düsseldorfer in dem Gerichtsmarathon nach knapp fünf Jahren.

US-Handelskommission verklagt Chipkonzern Qualcomm

Die US-Handelskommission FTC wirft dem Konzern Qualcomm, dessen Chips in vielen Smartphones für die Funkverbindung sorgen, unfairen Wettbewerb vor. Dass die FTC die Klage aber weiterverfolgen wird, ist nicht sicher.

Nokia verklagt Apple in Deutschland und den USA

Apple und Nokia zetteln mit gegenseitigen Klagen einen neuen großen Patentkonflikt in der Mobilfunk-Branche an. Apple soll 32 Patente verletzt haben, Nokia bestehende Lizenzvereinbarungen über Drittanbieter umgehen.

Peruaner klagt gegen RWE wegen Luftbelastung

Ein peruanischer Bergbauer klagt am Donnerstag (12.00 Uhr) vor dem Landgericht Essen gegen den Energieriesen RWE . Er verlangt 17 000 Euro von dem Konzern.

Zara: Frau findet angeblich tote Ratte in Kleid

Eine New Yorkerin ist gegen die Modekette Zara vor Gericht gezogen, weil sie angeblich ein totes Nagetier in einem dort gekauften Kleid entdeckt hat.

Vattenfall-Atomklage kostete Bund schon über acht Millionen Euro

Der Energiekonzern Vattenfall hat die deutsche Bundesregierung wegen des beschleunigten Ausstiegs aus der Atomenergie verklagt. Millionen an Steuergeldern haben die Prozesskosten bereits verschlungen. Ein Ende ist nicht in Sicht.

US-Bundesstaaten drohen VW mit neuer Abgasklage

Mehrere US-Bundesstaaten wollen trotz des ausgehandelten Milliardenvergleichs mit VW eine weitere Klage gegen den deutschen Autobauer auf den Weg bringen.

Bürgerbewegung: Wir können CETA noch verhindern

„Verbraucher- und Arbeitnehmerrechte werden in CETA vor allem als Handelshemmnisse betrachtet, die Kosten für die Wirtschaft erzeugen“, warnt Jörg Haas von der Bürgerbewegung Campact. Zusammen mit anderen Bürgerinitiativen hat campact! eine Bürgerklage gegen Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada gestartet. Die Deutschen Mittelstands Nachrichten Sprachen mit Jörg Haas über die Gefahren von CETA und die Chancen einer Bürgerklage.

Microsoft verklagt US-Regierung

Die Spannungen zwischen der US-Regierung und der amerikanischen Tech-Branche haben einen neuen Höhepunkt erreicht. Der Windows-Riese Microsoft klagt gegen das Justizministerium. Es geht wieder einmal um das Interesse der Behörden an Nutzerdaten.

USA: Kartellbehörde verklagt Volkswagen wegen Konsumenten-Täuschung

Im Abgas-Skandal erhöht sich der juristische Druck auf Volkswagen massiv: Jetzt hat auch die Kartellbehörde gegen den Autobauer geklagt und verlangt für mehr als 500.000 Konsumenten eine Entschädigung. Volkswagen drohen mittlerweile Straf- und Schadenersatzzahlungen in zweistelliger Milliardenhöhe.

Bundesverwaltungsgericht hält Rundfunkbeitrag für verfassungsgemäß

Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden. Es hält den Rundfunkbeitrag für verfassungsgemäß und weist die Klagen dagegen ab. Nun könnten die Kläger nach Karlsruhe ziehen.

Investoren fordern von VW Milliarden-Schadensersatz

Institutionelle Investoren haben am Montag eine Schadenersatz-Klage in der Höhe von 3,3 Milliarden Euro gegen Volkswagen eingebracht. Die Investoren klagen wegen erlittener Verluste, weil der Konzern die Märkte nicht zeitgerecht über den Abgas-Skandal informiert hatte.

USA: 200 Kunden Klagen gegen VW

In der Affäre um manipulierte Abgaswerte bei Volkswagen hat ein US-Richter dem deutschen Autobauer eine Frist gesetzt. VW müsse bis zum 24. März einen Plan vorlegen, wie es die manipulierten Abgaswerte bei Dieselfahrzeugen wieder in den Normbereich zurückbringen wolle.

Gericht weist Klage von deutschen Verlagen gegen Google ab

Die Kartellkammer des Landgerichts Berlin hat die Klage von elf Verlagsgruppen gegen Google abgewiesen. Zwar habe Google mit seinen Diensten eine dominante Stellung im Suchmaschinenmarkt. Allerdings sehe es keine Diskriminierung der Kläger, begründete eine Gerichtssprecherin die Entscheidung in einer ersten Stellungnahme am Freitag.

Abgaswerte: Sammelklage gegen Daimler in den USA eingereicht

Ein Autobesitzer in den USA hat eine Sammelklage gegen den Autobauer Daimler wegen angeblichen Betrugs bei Abgaswerten eingeleitet. Bei bestimmten Diesel-Modellen überschreite der Ausstoß von Stickoxid die gesetzlichen Vorschriften in den USA bei Temperaturen unter zehn Grad Celsius um das 65-fache.

Glyphosat: Monsanto verklagt Kalifornien

Monsantos sorgt angesichts seines umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Roundup erneut für Aufmerksamkeit. Das US-Unternehmen verklagt eine kalifornische Behörde. Grund dafür ist das im Unkrautvernichter enthaltene Glyphosat, das die Internationale Krebsforschungsagentur IARC „wahrscheinlich krebserregend“ eingestuft hat. Kalifornien will Glyphosat auf die Liste der...