Alle Artikel zu:

Kohlendioxid

Weltklimarat fordert Stopp des Treibhausgas-Ausstoßes bis 2100

Es ist noch Zeit, aber sehr wenig“, sagte der Chef des Klimarats, Rajendra Pachauri. Wenn Treibhausgas-Emissionen in den nächsten 90 Jahren auf nahe Null gedrückt würden, sei die globale Erwärmung auf etwa zwei Grad zu begrenzen.

EU-Kommission prüft CO2-Ausstoß von Lkw

Die EU-Kommission will den Kohlendioxid-Ausstoß von Lkw überprüfen lassen. Eine Studie soll Vorschläge erarbeiten, wie Lkw effizienter und umweltschonender werden können. Im Gegensatz zu Pkw seien aber vorerst keine Grenzwerte geplant.

EU-Politiker erhalten Limousinen von deutschen Autokonzernen

Dänemark, Zypern, Irland und Litauen erhielten während ihrer EU-Ratspräsidentschaft kostenlos Limousinen von BMW und Audi. Gleichzeitig verhandelten sie über striktere Kohlendioxid-Vorschriften, welche vor allem die deutschen Oberklasse-Wagen treffen werden. Kritiker sprechen von einem Interessenkonflikt.

Ammoniak aus der Luft wird billiger Treibstoff der Zukunft

Ein neues Verfahren produziert Ammoniak aus dem Wasserstoff und Stickstoff in der Luft. So könnten massiv Kosten eingespart werden, denn herkömmliche Verfahren benötigen extrem viel Energie.

Kalkstein reduziert Schadstoffe in Kraftwerken um bis zu 90 Prozent

Ein neues Filterverfahren ist dazu geeignet, die Schadstoffemissionen von Kraftwerken und Müllverbrennungsanlagen zu reduzieren. Die Technik lässt sich in alten Anlagen nachrüsten und senkt die Kosten der Schadstofffilterung.

Entscheidung über CO2-Einlagerung

Die Bundesregierung hat heute über die umstrittenen unterirdischen Einlagerung von Kohlendioxid abgestimmt. Der Entwurf sieht eine Lösung vor, bei der die Länder selbst bestimmen können, ob CO2 eingelagert werden darf.