Alle Artikel zu:

Konjunktur

In der österreichischen Industrie mehren sich die Anzeichen für eine Schwächeperiode. (Foto: dpa)

Österreichs Industrie mit Schwäche-Zeichen

Die österreichische Industrie könnte in eine Schwäche-Phase eintreten.

Die deutsche Wirtschaft befindet sich in einem Abschwung. Foto: dpa

Deutsche Wirtschaft mit Fehlstart ins neue Jahr

Stimmung sinkt/ Risiken steigen

Der Frachter ist voll mit Containern - aber neue Stahlboxen für das nächste Schiff stehen auf dem Terminal nur wenige. Foto: dpa

Konjunktur-Delle in China trifft deutschen Mittelstand

Mäßiges Wachstum/ Handelskrieg schwächt

Schweizer KMU blicken skeptisch in die Zukunft

Die Aussichter für die Schweizer KMU verschlechtern sich.

Maschinenbauer erwarten schlechtere Geschäfte

Der deutsche Maschinenbau geht unsicheren Zeiten entgegen.

Inflation in Österreich zieht an

Teuerungsrate im August 2,2 Prozent/ Preistreiber Treibstoff und Mineralölerzeugnisse

Industrieller Mittelstand erwartet Rückgang der Konjunktur

Kleine Betriebe pessimistischer/ Kritik an Wirtschaftspolitik der Bundesregierung

Verarbeitendes Gewerbe: Produktion rückläufig

Analysten sind überrascht/ Anzeichen von Konjunkturflaute

Trotz guter Konjunktur: Zahl der Arbeitslosen hoch

Arbeitslosenquote beträgt 7,0 Prozent/ Anstieg der Zahl der Arbeitssuchenden

Anzeichen für Konjunkturflaute in der Eurozone

In der Eurozone mehren sich Indizien, die auf einen wirtschaftlichen Abschwung im laufenden Jahr hindeuten.

Wirtschaft: Konjunkturdaten Österreichs hervorragend

Die österreichische Wirtschaft befindet sich weiterhin in einer hervorragenden Verfassung.

Handelsstreit bremst deutsche Exporte

Schlechtere Exportgeschäfte / Rückgang um 3,2 Prozent im Februar

Industrie bleibt Triebfeder der Konjunktur

Auftragsreichweite der deutschen Industrie bei fast einem halben Jahr.

Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen sinkt erstmals seit 2008

Laut der Förderbank KfW liegt das Problem weniger bei den Genehmigungen, sondern bei der Umsetzung.

IWH warnt vor Risiken für deutsche Hochkonjunktur

Die deutsche Wirtschaft könnte an Kapazitätsgrenze stoßen.

Fachkräftemangel belastet Unternehmen immer stärker

Zu wenige Fachkräfte am Bau, in der Logistik, in der Pflege oder im Gastgewerbe.

Deutsche Exporte schrumpfen – „Handelshemmnisse wachsen“

Ausfuhren fallen im Januar unerwartet um 0,5 Prozent.

Baugewerbe in Deutschland bleibt in Schwung

Wachstum gebe es bei Mehrfamilienhäusern vor allem in Ballungsräumen.

Deutsche Industrie erhält deutlich weniger Aufträge

Minus von 3,9 Prozent im Januar / Nachfrage aus Euro-Zone schrumpft besonders deutlich

Deutsche Wirtschaft erwartet bessere Geschäfte mit Russland

Größte Risiken sind mögliche weitere Sanktionen der USA.