Alle Artikel zu:

Konkurrenz

Schweizer KMU bekommen Konkurrenz aus dem Ausland

Immer mehr kleine und mittelgroße Schweizer Unternehmen bekommen Konkurrenten aus dem Ausland, selbst, wenn sie nur für den Schweizer Markt produzieren.

Transportgewerbe: Ausländische Fahrer drücken die Löhne

Ausländische Fahrer lösen in der Schweiz zunehmend Lohndruck im Transportgewerbe aus.

China investiert massiv in den Einsatz von Robotern

Der Absatz von Industrierobotern in China steigt stark / Ausländische Produzenten dominieren den Markt

EU-Unternehmen hängen Konkurrenz aus Amerika und Asien ab

Gewinn und Umsatz sind im vergangenen Jahr bei europäischen Unternehmen deutlich gewachsen.

Ausländische Händler strömen in die Schweiz

Eine wachsende Zahl ausländischer Einzelhandelsketten eröffnet Filialen in der Schweiz – gleichzeitig steigt die Anzahl der einheimischen Geschäfte, die schließen.

Vier Schlüsseltrends für die Zukunft der Automobilindustrie

Um in der globalisierten Welt die Ausgangsposition zu erhalten und zu stärken, braucht es Allianzen und Innovation.

Preiskampf bei Düften: Douglas spürt harten Wettbewerb

Deutschlands größte Parfümeriekette Douglas spürt einen harten Wettbewerb auf dem Heimatmarkt. Für dieses Jahr strebt Douglas-Chefin Parize dennoch ein Umsatzplus von bis zu fünf Prozent an. Dafür schließt sie auch eine weitere Expansion im Ausland nicht aus.

Deutsche Bahn bekommt Konkurrenz mit nur einem Zug

Mit gerade mal einem Zug startet ein neuer Konkurrent von Fernbussen und Deutscher Bahn im Fernverkehr.

Einbußen in Osteuropa: Telekom Austria kappt Wachstums-Prognose

Statt des erwarteten Wachstums geht Telekom Austria für 2015 von stagnierenden Erlösen aus. Grund seien Umsatzeinbußen in einigen osteuropäischen Märkten. In Weißrussland mache die Abwertung der Währung Probleme, auch in Bulgarien und Kroatien gäbe es Rückgänge.

Ford verliert Markt-Anteile in Russland

Der Auto-Bauer Ford hat in Russland aufgrund der Preissenkungen von Konkurrenten, vor allem aus Japan und Korea, Marktanteile verloren. Finanz-Vorstand Bob Shanks sagt, dass Ford seine Preise anpassen werde.

Lufthansa-Streik ab Montag: 200.000 Passagiere sind betroffen

Die Piloten der Fluggesellschaft Lufthansa werden am Montag und Dienstag streiken. Es werden insgesamt 1.400 Flüge komplett ausfallen. Von den Ausfällen werden 200.000 Passagiere betroffen sein. Zum Streik hatte die Sparten-Gewerkschaft Cockpit aufgerufen.

Konkurrenz in Asien führt zu Gewinn-Einbruch bei Samsung

Der Gewinn von Samsung ist von Juli bis September um fast 60 Prozent eingebrochen. Der weltgrößte Smartphone-Hersteller wird in diesem Jahr voraussichtlich weniger Gewinn machen. Grund für den Rückgang ist die wachsende Konkurrenz in Asien. Dort sind die Geräte von Samsung oft teurer. Weltweit muss sich Samsung gegen Apple durchsetzen und bietet seine Geräte aber billiger als das iPhone an.

Fernbusse halten Bahn von Preis-Erhöhung ab

Die Deutsche Bahn kann es sich nicht leisten, die Preise in diesem Jahr signifikant zu erhöhen. Grund ist die starke Konkurrenz durch die Fernbusse. Die Preise für ICE und IC-Tickets der zweiten Klasse bleiben bestehen. Nur erhebt die Bahn erstmals eine Gebühr auf Karten- und Paypal-Zahlung.

Passat soll Premium-Modell von VW werden

VW buhlt mit neuem Passat um Kunden von BMW und Mercedes. Die Konkurrenz bei Klein- und Mittelklassewagen ist in den vergangenen Jahren gewachsen. Die Rendite pro verkauften Volkswagen sinkt. Mit dem neuen Passat soll sich das ändern.

Tesla gibt Patente für Elektro-Autos für die Konkurrenz frei

Der US-Autobauer Tesla will die Elektromobilität vorantreiben. Tesla-Chef Elon Musk kündigt daher die Öffnung von Patenten an. Der Markt sei groß genug für alle. Patente würden Innovationen verhindern. Zusammen mit BMW will Tesla in Deutschland ein Netzwerk an Schnell-Ladestationen an Autobahnen aufbauen.

Studie: Europäische Firmen hinken US-Konzernen hinterher

Die europäischen Unternehmen haben Nachholbedarf. Bei der Marge haben die US-Konzerne eindeutig die Nase vorn. Für die Studie wurden die Bilanzen von jeweils 300 der umsatzstärksten, börsennotierten Konzerne aus den USA und Europa untersucht.

Lufthansa kann Verluste kaum eindämmen

Das erste Quartal war saisonal bedingt dürftig aus. Die Lufthansa konnte den operativen Verlust jedoch auf 245 Millionen Euro verringern. Die größte deutsche Airline hat sich in den vergangenen Jahren ein Sparprogramm auferlegt und will 3.500 Stellen streichen. Ein drohender Streik der Piloten könnte der Fluglinie wieder teuer zu stehen kommen.

Deutsche Chemiebranche bekommt Konkurrenz aus Asien

Acht von zehn Chemieunternehmen sind Mittelständler. Die Branche bekommt starke Konkurrenz aus China, dessen Weltmarktanteil an der Chemie-Industrie sich seit 1992 verdreifacht hat. Um gegen die aufstrebende Konkurrenz zu bestehen, setzen deutsche Firmen zunehmend auf den wachsenden Markt der Spezialchemikalien.

Lafarge-Holcim will Geschäfte im Wert von 5 Milliarden verkaufen

Etliche Zementwerke der ehemaligen Konkurrenten stehen durch die Mega-Fusion bald zum Verkauf. Pro Land werden entweder die Lafarge oder die Holcim-Werke verkauft. Konkurrent HeidelbergCement kann strategisch wichtige Werke erwerben, rechnet aber mit Verzögerung des Deals. Im schlimmsten Fall können Kartellbehörden den Deal sogar blockieren.

Einigung mit EU: Google will mehr Wettbewerb zulassen

Google erzielt im Kartellverfahren eine Einigung mit der EU-Kommission. Der Konzern muss künftig auch Ergebnisse rivalisierender Suchmaschinen anzeigen. Die EU warf Google die Bildung eines Kartells und das Ausschalten von Wettbewerbern vor.