Alle Artikel zu:

LED

Chinesen bieten für Glühlampen-Sparte von Osram

Der legendäre Glühbirnen-Hersteller Osram könnte schon bald in chinesische Hände gelangen. Interessant: In den USA blockiert die Regierung eine vergleichbare Transaktion aus „Gründen der nationalen Sicherheit“.

Licht-Technologie verzehnfacht Bandbreite von WLAN-Netzen

Eine neue LED-Technologie kann die Bandbreite von WLAN-Systemen um das 10-fache erhöhen. Forscher haben dazu einen Weg gefunden, die Daten über das Licht zu übertragen. Die Technologie könnte günstig in bestehenden WLAN-Systeme integriert werden und sogar Video-Streaming auch an Orten mit hoher Nutzerzahl wie Flughafen-Terminals oder Coffee-Shops ermöglichen.

Mehrere Funktionen: Glühbirne verbreitet Licht, Musik und Internet

Lampen bringen künftig mehr als nur Licht: Musik und Internet kommen künftig ebenfalls aus den Led-Birnen. Der Nutzer kann alle Funktionen via Smartphone-App steuern.

Perfekte Illusion: LED-Lampen simulieren Himmel und Sonnenschein

Eine revolutionäre Licht-Technologie kann den Effekt des Sonnenlichts erstaunlich realitätsgetreu nachbilden. Das System basiert auf der künstlichen Reproduktion der Atmosphäre und des Himmelsblaus. Der Erfinder hält durch die künstliche Sonne eine neue Architektur mit unterirdischen Städten für denkbar.

Forscher erhalten Physik-Nobelpreis für LED-Leuchtdioden

Die LED-Erfinder Isamu Akasaki und Hiroshi Amano aus Japan erhalten den Physik-Nobelpreis. Sie haben zusammen mit dem Amerikaner Shuji Nakamura mit ihrer Entwicklung zur Schonung der Ressourcen beigetragen.

3D-Stift malt Ersatzteile mit kaltem, flüssigem Kunststoff

Ein neuer 3D-Stift ermöglicht die Herstellung dreidimensionaler Zeichnungen, Gebilde und künstlerischer Figuren. Bisher war das nur mit heißem Kunststoff möglich. Die Firma Creopop verwendet kalte Photopolymere in flüssigem Zustand. Das Aushärten erfolgt erst, sobald der Stoff ultraviolettem Licht ausgesetzt wird.

Osram streicht 1.500 Stellen in Deutschland

Das Geschäft mit Energiesparlampen bricht ein. Osram reagiert und muss weltweit 8.700 Stellen streichen. In Deutschland fallen 1.500 Arbeitsplätze weg. Der Verkauf von LED-Leuchtdioden fällt aufgrund des enormen Preisdrucks aus Asien ebenfalls schwach aus.

LED-Markt kurz vor dem Durchbruch?

Leuchtdiodenlampen sollen bald so günstig werden wie herkömmliche Glühbirnen. Der LED-Weltmarkt wird sich bis 2020 auf 65 Milliarden Euro mehr als versiebenfachen und danach zusammenschrumpfen. Denn LEDs halten zehn Mal länger.

Smart Bikes: Fahrradlenker werden digitalisiert

Eine US-amerikanische Firma stellt den Smart Bike-Lenker vor. Dieser ermöglicht Radlern eine Vielzahl von technischen Neuerungen. Die intelligente Beleuchtung kann allerdings auch zu Verwirrung führen, denn sie zeigt nicht nur in Fahrtrichtung.

Leuchtkraft von Silizium-Kristallen wird für LEDs nutzbar

Wissenschaftlern des Karlsruher Instituts für Technologie haben eine neue Beleuchtungs-Technologie erforscht. Silizium-LEDs sind ungiftig und billig in der Herstellung. Sie könnten daher herkömmliche LEDs bald vom Markt verdrängen.

Neue Fertigungstechnologie soll Leuchtdioden deutlich verbilligen

Ein neues Fertigungsverfahren macht die Herstellung von Leuchtdioden (LED) billiger. Damit könnte der Durchbruch der energiesparenden Licht-Technologie kurz bevorstehen.