Alle Artikel zu:

Logistik

Kleinere Logistik-Unternehmen werden es schwer haben

Für die Logistik ist die Digitalisierung eine Chance.

Steilste Standseilbahn der Welt in der Schweiz

Die Region Stoos-Muotatal bietet die steilste Standseilbahn der Welt – und die kleinste Bergbahn im Kanton Schwyz

Schweiz: Bahn testet Zug mit Autopiloten

SBB und Stadler testen auf der Strecke Bern-Olten neue digitale Assistenzsysteme für Lokführer.

Österreich soll Teil der Neuen Seidenstraße werden

Mit dem Prestigeprojekt „Neue Seidenstraße“ will China den Güterverkehr zwischen Asien und Europa verbessern.

Rheintalbahn: Harte Kritik an deutscher Infrastruktur-Politik

Unterbrechung der Rheintalbahn hat Italiens Logistik schwere Verluste beschert / Industrieverband fordert Konsequenzen

Nach Rastatt: Schweiz will Güter-Transport in Tunnel verlagern

Macher des Cargo Sous Terrain-Projekts: „Logistik der Zukunft“.

Logistikbranche: Tempo bei Digitalisierung erhöht sich

Die Digitalisierung in der Logistikbranche wird auch die Mitarbeiter fordern.

Chaos bei Rastatt wird Problem mittelständischer Spediteure

Verluste erwartet / Verzögerungen in der Lieferkette

Schweiz wartet nach Bahn-Beschwerde auf Reaktion aus Berlin

Schienen abgesackt / Bahnlinie bei Rastatt unterbrochen

Paketzustellung: In Graz übernimmt ab Herbst ein Roboter

Autonom fahrende E-Fahrzeuge / Testreihe mit Drohnen

Schweiz fürchtet Laster-Stau wegen Bahnproblem bei Rastatt

Seit Jahrzehnten versucht die Schweiz, den Güterverkehr auf die Schiene zu verlegen.

Blockchain-Technologie verändert Logistik im Welthandel

Lösungen für die derzeit größten Probleme der globalen Containerverschiffung.

Logistikbranche fürchtet Konkurrenz aus Silicon Valley

54 Prozent der Logistiker warnen davor, Anteile an Wettbewerber aus Silicon-Valley zu verlieren .

Freie Bahn fürs Bier: Pipeline soll Unesco-Stadt Brügge entlasten

4000 Liter pro Stunde: So viel Bier wird bald durch eine drei Kilometer lange Leitung in der belgischen Stadt Brügge schießen. Die Brauerei De Halve Maan löst so ein logistisches Problem. Und tut vielleicht illegalen Bierzapfern einen Gefallen?

Brenner-Entscheidung bringt Transport- und Logistikbranche in Bedrängnis

Die Entscheidung des Parlaments, tatsächlich das Asylrecht zu verschärfen, trifft auch die Transportbrache. Österreich ist eine Logistikdrehscheibe, vor allem auch für die Balkanstaaten. Die geplanten Grenzkontrollen am Brenner Pass können zu einem handfesten Problem werden.

Bahn weitet Sparpläne im Güterverkehr aus

Die Deutsche Bahn will weitere 101 Güterverkehrsstellen seltener anfahren. Insbesondere kurzfristige Transport-Bestellungen sollten um 97 Prozent reduziert werden. Zudem werden Kunden künftig in drei Klassen eingeteilt um das System besser auf die „Bedürfnisse der A-Kunden“ auszurichten.

Stau vorhersagen: Logistik-Software liefert Verkehrs-Prognosen in Echtzeit

Eine neue Software kann Verkehrsdaten nicht nur auswerten, sondern auch Stau-Voraussagen machen. Die App verbindet in Echtzeit Verkehrsdaten aus dem Internet mit Unternehmensdaten und berechnet so die beste Route. Das Programm soll Spediteuren und Logistik-Unternehmen helfen, Zeit, Kosten- und CO2 einzusparen.

Logistik und Industrie erwarten Besserung

Trotz zahlreicher Streiks setzen die deutschen Logistikfirmen auf ein gutes Geschäft in diesem Jahr. Ähnliches ist von der Industrie zu hören. Hier belasten zwar die Russland-Sanktionen die Branche. Allerdings wird immer noch mit steigenden Gewinnen gerechnet.

Pack-Olympiade: Amazon sucht den Superroboter

Amazon veranstaltet eine Roboter-Olympiade, bei der der beste Pack-Roboter gefunden werden soll. Der Online-Händler bietet dem Entwickler 25.000 Dollar Preisgeld. Dass die Gewinner-Roboter von Amazon gekauft werden ist nicht abwegig – der Online-Händler hat bereits des öfteren so verfahren.

Karstadt senkt Personalkosten und streicht über 1.200 Stellen

Die Pläne für Jobabbau bei Karstadt werden konkreter. Die Zahl der Vollbeschäftigten wird um 1.271 reduziert. Dadurch sollen 64 Millionen Euro gespart werden. Berichte, dass neue Warenservice-Teams nach niedrigen Logistik-Tarifen bezahlt werden sollen, wies der Konzern zurück.