Alle Artikel zu:

M&A

Studie: Verkauf von Unternehmensteilen erhöht Profitabilität

Focussierte Deinvestments / Inaktivität hemmt

Krise im Unternehmen: Markt für Übernahmen wächst

Besonders attraktiv sind Unternehmen aus der Automobilindustrie und der Konsumgüterbranche

Zahl der Übernahmen in der Chemie-Branche steigt

Weltweit gab es im ersten Quartal 36 Übernahmen und Fusionen in der Chemieindustrie. Die meisten Deals gibt es in China. Die Zahl der Übernahmen soll weiter ansteigen, weil Finanzinvestoren infolge der EZB-Geldschwemme verstärkt nach Anlagemöglichkeiten suchen.

Conwert-Aktionäre lehnen Übernahme durch Deutsche Wohnen ab

Die Übernahme von Conwert durch Deutsche Wohnen findet nicht statt. Die Conwert-Aktionäre lehnten das Angebot ab. Der Übernahme-Preis werde dem Wertpotenzial des Immobilien-Konzerns nicht gerecht.

Bauchemiekonzern Sika wendet feindliche Übernahme durch Saint-Gobain ab

Der Verwaltungsrat von Sika verhinderte gegen den Willen der Familie Burkard die Übernahme des Bauchemiekonzerns durch Saint-Gobain. Eine Übernahme würde die Wachstumschancen des Konzerns zerstören. Die Burkard-Familie kündigt als Hauptaktionär rechtliche Schritte an.

Russland-Sanktionen gefährden Megafusion von Holcim und Lafarge

Im Streit um das Tauschverhältnis der Aktien im Zuge der Megafusion von Holcim und Lafarge entsteht eine neue Hürde. Der russische Milliardär Filaret Galchev – Holcim Aktionär und Inhaber von Konkurrent Eurocement – will aufgrund der Sanktionen gegen Russland den maximalen Preis für seinen Holcim-Anteil herausholen.

Ketchup-Riese Heinz und Kraft Foods wollen fusionieren

Durch die Fusion von Heinz und Kraft Foods soll der weltweit fünftgrößte Lebensmittelkonzern entstehen. US-Investor Warren Buffett, einer der Haupteigner von Heinz, will den neuen Konzern mit den anderen Heinz-Aktionären kontrollieren. Nach der Bekanntgabe der Fusion schnellten Heinz-Aktien um 26 Prozent in die Höhe.

Holcim lehnt 44-Milliarden-Fusion mit Lafarge ab

Das Geschäft von Holcim läuft besser als bei Lafarge. Ein Großaktionär will daher die Fusionsbedingungen neu aushandeln. Im Detail geht es um das Tauschverhältnis der Aktien und um die Besetzung der Konzernspitze.

Holcim muss Fusion mit Lafarge durch Anreize retten

Die Megafusion der Zementhersteller Holcim und Lafarge wackelt. Problematisch ist der geplante Aktienaustausch. Da Holcim ein besseres Geschäftsjahr hatte als Lafarge, sind die Aktionäre mit einem gleichwertigen Austausch der Aktien unzufrieden.

Conwert-Aktionäre wehren sich gegen Übernahme durch Deutsche Wohnen

Die Aktionäre der österreichischen Wohnungsgesellschaft Conwert finden das Übernahme-Angebot der Deutsche Wohnen zu niedrig. Der Investmentfonds Fidelity hält acht Prozent der Conwert-Aktien und will diese behalten, bis Deutsche Wohnen ein besseres Angebot vorlegt.

Rewe will Edeka bei Tengelmann-Übernahme ausstechen

Handelsriese Rewe könnte Edeka die Übernahme der Tengelmann-Supermärkte vor der Nase wegschnappen. Das Kartellamt könnte ein Veto gegen die geplante Übernahme durch Edeka aussprechen. Rewe kündigte an, bei einer Übernahme von Tengelmann alle Filialen und Stellen erhalten zu wollen.

Weitere Immobilienfusion: Adler Real Estate kauft Westgrund

Auf dem deutschen Wohnungsmarkt bahnt sich auch in der zweiten Reihe eine Übernahme an. Adler Real Estate übernimmt Westgrund mit 18.000 Wohnungen. Wohnimmobilien in Deutschland haben sich 2014 so stark verteuert wie seit mindestens zehn Jahren nicht mehr.

Deutsche Wohnen übernimmt Conwert für 1 Milliarde Euro

Die großen Player dominieren den deutschen Wohnungsmarkt. Deutsche Wohnen plant die Übernahme des österreichischen Konkurrenten Conwert. Marktführer Deutsche Annington will das Unternehmen Gagfah übernehmen.

Springer und Zeitungsverlage greifen Immoscout24 an

Die Internetportale Immowelt und Immonet von der Axel Springer AG fusionieren. Damit schaffen sie das zweitgrößte Immobilien-Portal für den deutschen Markt.Immobilienscout24 bleibt jedoch bis auf weiteres Marktführer. Die hohen Kosten des Deals werden den Gewinn der Springer AG in den kommenden Jahren drücken.

Expansion geht weiter: Amazon übernimmt israelischen Chiphersteller

Ungeachtet hoher Verluste setzt US-Onlinehändler Amazon seine Expansions-Strategie mit Zukäufen fort. Für einen nicht genannten Betrag übernimmt der Konzern den Chiphersteller Annapurna Labs und steigt ins Cloud-Geschäft ein. Auch für eine Übernahme von eBays Bezahldienst PayPal ist Amazon ein heißer Kandidat.

Chinesische Unternehmenskäufe in Deutschland nehmen zu

Chinas Wirtschaft wächst so schwach wie zuletzt vor 24 Jahren. Unternehmen und Investoren suchen nach Wachstum in Deutschland. In 2014 gab es hier so viele Unternehmenskäufe chinesischer Investoren wie nirgendwo sonst in Europa.

FlixBus und MeinFernbus schließen sich zusammen

Deutschlands größte Fernbusanbieter wollen fusionieren und ihr Angebot deutlich ausbauen. Der Fernbus-Markt ist hart umkämpft. Der Zusammenschluss der beiden Marktführer soll Konkurrenten die Kunden streitig machen

Baustoffkonzern Saint-Gobain will Schweizer Sika übernehmen

Die Schweizer Bauchemie-Firma Sika wird voraussichtlich von vom Schweizer Baukonzern Saint-Gobain übernommen. Das Sika-Management lehnt die Übernahme ab. Drei Verwaltungsratsmitglieder drohen mit Rücktritt. Die Aktie brach um 20 Prozent.

Ölfeldausrüster SBO kauft Konkurrenz in Kanada

SBO übernimmt 67 Prozent am kanadischen Ölfelddienstleister Resource Well Completion. Damit will das Unternehmen in den Nordamerika wachsen. Für die Übernahme nimmt SBO eine Verschuldung von 15 bis 20 Prozent in Kauf.

O2 will nach Fusion mit E-Plus 1.600 Stellen streichen

Nach der Übernahme von E-Plus durch O2 werden 1.600 Arbeitsplätze der in Deutschland bestehenden 9.100 wegfallen. Betriebsbedingte Kündigungen sollen vermieden werden. Durch den Preiskampf um neue Kunden musste O2 im zweiten Quartal einen Gewinneinbruch um 15 Prozent hinnehmen.